Windows Phone 8: Probleme bremsen Updates aus

Windows Phone, Windows Phone 8, Windows Phone Logo Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat ausführliche Details zum ersten größeren Update für Windows Phone 8 veröffentlicht, das in Kürze ausgerollt werden soll. Unter der Bezeichnung "General Distribution Release 2" (GDR2) wird das Update eine Reihe von Features nachliefern, aber doch keine großen Neuerungen bringen.
Stattdessen beschränkt man sich anders als erwartet zunächst auf kleinere Verbesserungen, weil es angeblich Probleme wegen diversen Fehlern gegeben hat. So berichtet das US-Technikblog The Verge, dass Microsoft bei Windows Phone 8 eigentlich häufiger und schneller neue Updates veröffentlichen wollte. Weil man aber Probleme mit Bugs und den Tests mit neuen Prozessoren hatte, wurde die Arbeit an neuen Features ausgebremst, heißt es.

Die Einführung vieler größerer Neuerungen spart sich Microsoft dem Vernehmen nach für den Anfang 2014 geplanten "Blue"-Release von Windows Phone 8 auf, mit dem die Versionsnummer wahrscheinlich wie bei der neuen Windows-Version für Server- und Desktop-Systeme auf 8.1 erhöht wird. Einige Features von Windows Phone "Blue" könnten aber bereits mit dem noch in diesem Jahr erwarteten GDR3 Einzug halten, womit Microsoft auf den Druck von Seiten der Gerätehersteller zu reagieren versucht.

Die Probleme beim GDR2 betrafen angeblich unter anderem die Anmeldung entsperrt verkaufter Geräte ohne Branding in Mobilfunknetzen. Der Fehler musste mit großem Aufwand beseitigt werden, so dass dies sehr lange dauerte und andere Aufgaben verschoben wurden, so The Verge. Noch in diesem Jahr soll immerhin die Unterstützung für größere Geräte mit höheren Auflösungen und mehr Prozessorkernen Einzug halten, weshalb zunächst auch in diesem Fall eine starke Konzentration der zur Verfügung stehenden Ressourcen erfolgte.

Das Windows Phone 8 GDR2 Update wird laut Microsofts Website unter anderem bei vielen Geräten den Empfang von FM-Radio wieder ermöglichen, Xbox Music mit umfangreicheren Informationen zu Musikstücken und Alben versorgen und neue HTML-Features für den Internet Explorer mitbringen.

Außerdem kann man künftig eine bestimmte Lens-Variante für die Kamera als Standard einstellen. Hinzu kommt eine Data Sense App zur Überwachung des Datenverbrauchs, die nicht mehr nur für bestimmte Mobilfunkanbieter funktioniert. Außerdem sind weitere Verbesserungen geplant, die Microsoft nicht näher spezifiziert.

Für die Redmonder und ihre Kunden sind die Probleme rund um Windows Phone frustrierend, weil sich die Gerätehersteller darauf beschränken müssen, ihrerseits spezielle Hardware-Funktionen als Kaufanreize zu integrieren. Während der Entwicklerkonferenz BUILD 2013 war von verschiedenen Teilnehmern mehrfach zu vernehmen, dass man höchst unzufrieden mit den langsamen Fortschritten bei Windows Phone ist. Windows Phone, Windows Phone 8, Windows Phone Logo Windows Phone, Windows Phone 8, Windows Phone Logo Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden