Lumia mit 41-MP-Cam: Fotos von Microsoft-Manager

Windows Phone, Nokia Lumia 1020, Joe Belfiore Bildquelle: Joe Belfiore (Flickr)
Ausgerechnet Microsofts Joe Belfiore, der für die Entwicklung von Windows Phone verantwortlich ist, hat über Flickr die ersten Aufnahmen veröffentlicht, die mit dem neuen Nokia Lumia 1020 und dessen 41-Megapixel-Kamera aufgenommen wurden.
Es handelt sich um zwei Fotos, die Belfiore bei einem Aufenthalt in Finnland zeigen, wo er offenbar an einem Marathon teilnahm und das Nokia Lumia 1020 vor dessen Markteinführung im privaten Rahmen ausprobieren konnte. Dass die Fotos mit dem neuen Kamera-Smartphone von Nokia aufgenommen wurden, verraten ihre EXIF-Daten, obwohl sie vor der Veröffentlichung noch einmal mit Adobe Lightroom bearbeitet wurden. Nokia Lumia 1020: Erste Sample-BilderJoe Belfiore nach Marathon in Finnland - Aufgenommen mit dem Nokia Lumia 1020 Die beiden Fotos liegen in unterschiedlichen Auflösungen vor - im einen Fall sind es knapp 5 Megapixel, bei dem zweiten Bild hingegen um die 3,7 Megapixel. Dies lässt nun Spekulationen aufkommen, dass es auch mit dem neuen Windows Phone wieder möglich sein wird, Fotos wie beim alten Nokia 808 PureView mit unterschiedlich hohen Auflösungen abzuspeichern. Auch das 808 hatte einen 41-Megapixel-Sensor an Bord, lief aber noch mit Symbian.

Joe Belfiores Fotos lassen zumindest einen ersten Eindruck bezügliche der Bildqualität beim Lumia 1020 zu. Nokia nutzt bei dem Gerät den extrem hochauflösenden Sensor, um durch das Konzept des sogenannten Oversampling eine höhere Bildqualität zu erzielen. Dabei werden Fotos zunächst zwar mit sehr hoher Auflösung aufgenommen, dann aber mit niedrigerer Auflösung gespeichert.

Weil mehrere physikalische Pixel beim in geringerer Auflösung gespeicherten Bild in die Darstellung eines einzelnen Pixels einfließen, erzielt man so eine größere Schärfe. Außerdem erlaubt die sehr hohe physikalische Auflösung des Sensors, vor dem Speichern eines Fotos ohne einen merkbaren Qualitätsverlust an ein bestimmtes Detail heranzuzoomen.

Nebenbei bestätigen Belfiores Fotos auch den Namen des Nokia Lumia 1020, um den es in den letzten Tagen mehrfach Verwirrung gegeben hatte. Zwischenzeitlich war die Bezeichnung Nokia Lumia 909 aufgetaucht, die sich an den Namen des alten Nokia 808 angelehnt hätte. Windows Phone, Nokia Lumia 1020, Joe Belfiore Windows Phone, Nokia Lumia 1020, Joe Belfiore Joe Belfiore (Flickr)
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden