Apple holt früheren YSL-Chef für "Spezialprojekte"

Apple, Logo, Apfel Bildquelle: MacWallpapers
Der US-Computerkonzern Apple hat bekanntgegeben, dass man den ehemaligen Chef des Modeunternehmens Yves Saint Laurent verpflichtet hat. Paul Deneve, früherer CEO des Luxus-Modeherstellers soll nun an "Spezial-Projekten" arbeiten, heißt es.
Wie der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg von Apple erfuhr, soll Deneve direkt dem Firmenchef Tim Cook unterstellt sein. Er übernimmt die Rolle eines Vice President, wobei offen blieb, um was für "spezielle Projekte" es sich bei seinem neuen Aufgabengebiet handelt.

Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, wonach Deneve möglicherweise die Nachfolger des im Herbst 2012 entlassenen John Browett antreten sollte, der bis dahin für Apples Einzelhandelsgeschäfte zuständig war. Laut Bloomberg wird Deneve jedoch nicht im Retail-Bereich tätig sein.

Dies sorgt nun dafür, dass Spekulationen entstehen, wonach der frühere CEO von Yves Saint Laurant stattdessen mit Produktdesign beschäftigt sein könnte - vielleicht sogar für die angeblich geplante Smartwatch von Apple. Deneve war in den Neunzigerjahren schon einmal für Apple tätig. Apple, Logo, Apfel Apple, Logo, Apfel MacWallpapers
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden