"Ventures": Microsoft bündelt Start-Up-Aktivitäten

Microsoft, Logo, Headquarter Bildquelle: Robert Scoble / Flickr
Das Redmonder Unternehmen hatte bisher diverse unterschiedliche Programme und Investitionen im Zusammenhang mit Start-Ups. Diese Bemühungen werden zusammengefasst und nun als Microsoft Ventures betrieben.
Das hat der Redmonder Konzern in der Nacht auf heute im offiziellen Microsoft-Blog bekannt gegeben. Demnach werden die bisher aufgesplitterten Start-Up-Aktivitäten, darunter BizSpark und Bing Fund, ab sofort unter dem gemeinsamen Dach zusammengefasst. Neuer Chef von Microsoft Ventures ist Rahul Sood, dieser war bisher für den Bing Fund zuständig.

Sood schreibt, dass bis heute etwa 75.000 aufstrebende Unternehmen über das BizSpark-Programm (finanzielle) Unterstützung aus Redmond erhalten haben, im Rahmen weiterer vergleichbarer Aktivitäten hat man in zahlreiche junge Firmen investiert. Microsoft venturesMicrosoft Ventures: Die neue Struktur im Überblick Mit der Zusammenlegung zu Microsoft Ventures sollen Existenzgründer nun aber eine zentrale Anlauf- und Ansprechstelle bekommen, so Sood. Der meint, dass die meisten Start-Ups auch so genug um die Ohren hätten, weshalb man die organisatorischen Belange bei der Zusammenarbeit mit ihnen so einfach und "Reibungs-frei" halten möchte wie nur möglich.

Microsoft Ventures ist in drei Bereiche organisiert: In der "Ventures Community" wird das BizSpark-Programm untergebracht, dieses ermöglicht den Unternehmen einen einfachen Zugang zu Software wie Windows, Office, Visual Studio und Windows Azure.

Der zweite Unterbereich heißt "Ventures Accelerators": Dort erhalten Teams, die in Vollzeit arbeiten und weniger als eine Million Dollar Finanzierung zusammenbekommen haben den Zugang zu einem drei bis sechs Monate dauernden Mentoring, also einem Förderprogramm. Der ehemalige Bing Fund wurde zum so genannten "Seed Fund" erweitert, hier schüttet Microsoft direkt Geld an Start-Up-Unternehmen aus.

Siehe auch: Berlin bekommt weltweit erstes Microsoft Center Microsoft, Logo, Headquarter Microsoft, Logo, Headquarter Robert Scoble / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe Doppelpack, 3. Generation, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot) [Energieklasse A+]
Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe Doppelpack, 3. Generation, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot) [Energieklasse A+]
Original Amazon-Preis
98,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
74,95
Ersparnis zu Amazon 24% oder 24,04

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden