Microsoft testet neues Surface RT mit Qualcomm-CPU

Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Bildquelle: Microsoft
Microsoft arbeitet an einem neuen Surface-Tablet mit ARM-Plattform, in dem einer der leistungsfähigen neuen Qualcomm Snapdragon-Prozessoren zum Einsatz kommen soll. Das Gerät wird mit der nächsten Version von Windows RT daherkommen und soll mit LTE-Unterstützung aufwarten, heißt es.
Wie sowohl der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg, als auch das Technikblog The Verge berichten, will Microsoft "einige neue Versionen des Surface" mit einem Snapdragon-Prozessor ausrüsten. Nvidia soll aber weiterhin als Lieferant der Plattform für einige Modelle dienen, so der Bericht von Bloomberg.

Unter Berufung auf Microsoft-nahe Quellen berichtet The Verge zudem, dass die Redmonder derzeit eine Surface-Tablet mit Windows RT 8.1 testen, bei dem ein Qualcomm Snapdragon 800 im Einsatz ist. Dabei handelt es sich um einen bis zu 2,3 Gigahertz schnellen und mit vier Rechenkernen ausgerüsteten ARM-Prozessor, der in Kürze in ersten Smartphones Einzug halten soll. Er zeichnet sich unter anderem durch eine gegenüber der letzten Generation der ARM-CPUs deutlich gesteigerte Leistung aus.

Ein weiterer Vorteil des Snapdragon 800 liegt in der integrierten Unterstützung für LTE. Die Plattform ist ab Werk in der Lage, selbst den neuen Mobilfunkstandard LTE-Advanced zu nutzen, so dass Microsoft endlich in der Lage wäre, ein wirklich mobiles Surface-Tablet anzubieten, was von manchen Kunden seit geraumer Zeit lautstark gefordert wurde.

Microsoft hat bereits begonnen, die Lagerbestände des Surface RT der ersten Generation abzubauen. Bei einer seiner Tech Ed Entwicklerkonferenzen konnten die Teilnehmer erst vor kurzem des Surface RT in der Version mit 64 Gigabyte integriertem Speicher zusammen mit einem Touch-Cover für nur knapp 100 Dollar erwerben.

In wenigen Tagen startet außerdem ein neues Rabattangebot für Bildungseinrichtungen, in dessen Rahmen das Surface RT zu Preisen ab 200 Dollar an Schüler und Studenten verkauft werden soll. Normalerweise liegt der offizielle Preis des ARM-Tablets von Microsoft bei 479 Dollar. Der Abverkauf und die Erprobung eines neuen Surface RT mit Qualcomm-Plattform lassen Beobachter davon ausgehen, dass Microsoft mit der Einführung von Windows 8.1 im Herbst eine neue Surface-Generation auf den Markt bringen will. Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden