Huawei stellt das nur 6,18mm dünne Ascend P6 vor

Der chinesische Hersteller Huawei hat heute in London das (derzeit) dünnste Smartphone der Welt vorgestellt, das Ascend P6 ist gerade einmal 6,18 Millimeter dick. Auch beim Gewicht von 120 Gramm ordnet man sich am unteren Ende ein.

Wie unter anderem Engadget berichtet, hat Huawei das Ascend P6 heute vorgestellt, eine Überraschung war das Phone aber nicht, da es im Vorfeld zahlreiche Leaks dazu gegeben hat. Nun ist es aber offiziell und auch durchaus einen Blick wert. Besonderes Merkmal ist natürlich, dass es nur 6,18 Millimeter dünn ist, damit ist es (allerdings auch anhängig davon, wo man misst) das dünnste derzeit erhältliche Smartphone.

Huawei Ascend P6 - Das dünnste Smartphone der Welt
(HD-Version)

Das Ascend P6 hat ein Gehäuse, das komplett aus Aluminium besteht, der Bildschirm misst 4,7 Zoll. Die Auflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, es ist also kein Full-HD-Modell. Als Prozessor kommt eine Quad-Core-Einheit zum Einsatz, der Takt der hauseigenen Huawei-K3V2-CPU (Cortex A9) beträgt 1,5 GHz. Als Arbeitsspeicher werden die derzeit üblichen zwei Gigabyte angegeben. Huawei Ascend P6Das Ascend P6 kommt im Juli nach Europa Beim internen Speicher wurden zunächst acht Gigabyte genannt, was natürlich nicht gerade zeitgemäß ist. Immerhin steht aber ein microSD-Kartenslot bereit, damit kann der Speicher um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Trotz der Tatsache, dass das Gerät nur etwas mehr als sechs Millimeter dünn ist, hat Huawei einen 2000-mAh-Akku verbaut.

Auf der Rückseite steht eine 8-Megapixel-Kamera (mit F/2.0-BSI-Linse und 4-Zentimeter-Makro) zur Verfügung. Etwas ungewöhnlich ist die Wahl der Front-Kamera, da diese ganze fünf Megapixel leistet. Für Leute, die sich selbst gerne aufnehmen ist das aber womöglich interessant.


Als Betriebssystem wurde Android 4.2.2 genannt, allerdings ist es keine unveränderte Version des OS, sondern eine mit dem Huawei-eigenen Emotion-Interface. Das Ascend P6 wird noch im Juni in China auf den Markt kommen, im Juli folgt (West-)Europa. Preis: 449 Euro.
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wunderschön!
 
@Sapo: Da kann ich nur zustimmen. Schöner als alles, was Samsung die letzen 2 Jahre rausgebracht hat. Wenn nicht sogar der in meinen Augen bisher schönste Androide :). Aber wie immer, alles Geschmackssache.
 
Sieht aus wie ein SGS2 in dünn... Oder wie fast jedes andere Ascend in dünn ^^ Mich persönlich spricht das nicht an, zumal ich meine Handys in der Jeanstasche trage. Je dünner, desto größer die Gefahr, dass es bricht :/
 
@Joebot: Dann solltest du wohl zu Nokia greifen falls du keine Angst hast, dass deine Knochen brechen
 
@Joebot: Du willst uns doch nicht ernsthaft erzählen das das Ding in der Mitte durchbricht nur weil es etwas dünner ist 0o ob du jetzt nen Nokia,HTC, Apple oder sonst was in der Tasche hast ist wohl egal. eckst du blöd an und dein Display wird von der Tischkante oder anderem getroffen kann es dir immer passieren das es knetsche ist. Bei der Rückseite aus Aluminium würde ich sagen haste nur nen paar Dellen drin, bei Plastik wird es da schon etwas kritischer je nach dem wie fest der Schlag war. Und glaub mir eins, wenn du es schaffst das das Handy in 2 Teile bricht in deiner Hosentasche wird dein Bein auch nicht mehr dran sein...


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles