Jeder zehnte Haushalt verweigert sich Mobiltelefonen

Browser, Handy, Mozilla, Telefonie, Firefox OS, Telefonat, WebRTC Bildquelle: Mozilla
Jeder zehnte Haushalt in Deutschland verweigert sich auch noch heute der Nutzung des Mobilfunks. Die Verbreitung von Handys ist in den letzten Jahren aber trotzdem beachtlich gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) war in 90 Prozent der privaten Haushalte in Deutschland mindestens ein Mobiltelefon vorhanden. Dies zeigt, dass es doch noch eine größere Zahl von Menschen ohne Handy gibt. Darüber täuschen die reinen Verkaufszahlen oder auch die von den Mobilfunkern angegebenen Daten über die Menge aktiver SIM-Karten leicht hinweg.

Im Jahr 2000 waren lediglich 30 Prozent der Haushalte mit einem Mobiltelefon ausgestattet. Damit ist der Ausstattungsgrad mit Handys laut dem Statistischen Bundesamt innerhalb von zwölf Jahren um 60 Prozentpunkte gestiegen - was eine der schnellsten Entwicklungen einer Produktklasse überhaupt sein dürfte.

In fast der Hälfte (46 Prozent) der Haushalte mit Mobiltelefon gab es ein Gerät, 34 Prozent der Privathaushalte besaßen zwei Mobiltelefone und knapp 20 Prozent drei und mehr Geräte.

Am besten mit Handys ausgestattet waren Haushalte mit Kindern: In 99 Prozent der Paarhaushalte mit einem oder mehreren Kindern und in 98 Prozent der Haushalte von Alleinerziehenden wurde mobil telefoniert. Bei den Einpersonenhaushalten lag der Ausstattungsgrad mit Handys bei 83 Prozent. Browser, Handy, Telefonie, Telefonat, WebRTC Browser, Handy, Telefonie, Telefonat, WebRTC Mozilla
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden