Windows Phone: Microsoft bezahlt App-Entwickler

Microsoft, Windows Phone, Apps Bildquelle: Microsoft
Um das mobile Betriebssystem Windows Phone zu pushen, zahlt Microsoft App-Entwicklern von Fremdfirmen bis zu sechsstellige Dollarsummen, berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.
Im Einzelfall seien bereits 100.000 Dollar geflossen, meldet Business Insider unter Berufung auf eigene Quellen. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg das Detail von Micosofts Geschäftsstratgie in einer Analyse der Konkurrenz von Redmond mit Apple erwähnt.

Demnach existieren für Windows Phone derzeit knapp 150.000 Apps. Im Vergleich: Für Apples iOS und Googles Android stehen jeweils beinah eine Million Apps zur Verfügung. Um den Rückstand aufzuholen, greife Microsoft tief in die Tasche, so Business Insider. Bei einer aktuellen Aktion erhält demnach jede App, die überhaupt im Windows Phone Store erscheint, automatisch 100 Dollar.

Große Summen werden anscheinend bei populären Apps geboten. Von den plattformübergreifend populären Top-50 der Apps sind für Windows Phone laut Bloomberg 48 erhältlich, nur Instagram und Pinterest fehlen demnach noch. Solche Lücken sollen offenbar möglichst schnell durch großzügige Finanzspritzen geschlossen werden.

WMPoweruser kommentiert, Microsoft verfahre so wie seine Konkurrenten bei der Einführung von iOS und Android. Denn noch seien Android mit mehr als einer Milliarde Nutzer und iOS mit mehr als 600 Millionen Anwender den gut 30 Millionen Windows Phone zahlenmäßig weit überlegen. Man hoffe, Redmond werde auch Geld für weitere qualitativ hochwertige Spiele für Windows Phone investieren.

Microsoft hat im Zusammenhang mit Windows Phone auch mit Hardwarehersteller Nokia ein langfristiges Abkommen geschlossen, bei dem jährlich eine Milliarde US-Dollar aus den USA nach Finnland schließen sollen, um Nokia bei der Entwicklung passender Smartphones zu unterstützen. Im Vergleich damit seien die Zahlungen für Apps Kleinigkeiten, kommentiert Business Insider.

Windows Phone 8 tut sich trotz Software-Updates schwer am Markt. Ein Hauptgrund dafür scheint der Mangel an Apps zu sein, hieß es zuletzt unter Analysten. Microsoft slebst lieferte sich in der Frage um eine zeitgemäße YouTube-App mit Google einen öffentlichen Schlagabtausch.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Microsoft, Windows Phone, Apps Microsoft, Windows Phone, Apps Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Mittelerde Ultimate Collector's Edition [Blu-ray]
Mittelerde Ultimate Collector's Edition [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
251,99
Blitzangebot-Preis
219,97
Ersparnis zu Amazon 37% oder 130,02

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden