Microsoft-Spot gibt Ausblick auf künftige Strategie

Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Oberfläche, Screenshot, Startscreen Bildquelle: Microsoft
Das Redmonder Unternehmen hat in der Nacht auf heute einen neuen Werbespot veröffentlicht. Zwar stellt Microsoft kein neues Produkt vor, gibt darin aber sehr wohl einen Ausblick auf die eigene Zukunft, nämlich als "Geräte und Dienste"-Anbieter.
Wie GeekWire berichtet, hat Microsoft einen neuen Fernseh-Werbespot veröffentlicht: Darin will das Unternehmen der Öffentlichkeit den künftigen Schwerpunkt auf "Devices and Services" näherbringen, das Video wird auch als Erläuterung bzw. Ankündigung der erwarteten Umstrukturierungen gesehen.

Bezeichnend ist gleich der Titel des Spots: "Windows Everywhere", also "Windows überall". Wenn man der Reihenfolge der im Video vorgestellten Dienste eine Beachtung schenkt, dann dreht sich dabei alles oder zumindest vieles um das Internet.

Denn Microsoft preist gleich zu Beginn die Vorzüge des Internet Explorers ("der erste für Touch entwickelte Browser") sowie Bing ("die einzige Suchmaschine, mit der man seine Freunde auf Facebook fragen kann"). Weiter geht es mit dem Voice-over-IP-Dienst Skype und dem Cloud-Speicher SkyDrive. Schließlich fügt man Xbox-Games und die Apps des Windows Store (optisch alles mit den typischen Kacheln umgesetzt) hinzu. Update: Microsoft hat auch eine Office-zentrierte Version des Spots veröffentlicht (siehe unten).

Danach zoomt man aus der App-Ansicht heraus, der Sprecher sagt, dass man das jetzt alles "mit Hilfe von Windows zum Leben erwecken kann" und danach auf einem Surface-Tablet, dem PC oder Smartphone nutzen kann. Der Slogan dazu: "That's the new Windows. One experience, on every device, for everything in your life", was übersetzt so viel heißt wie: "Das ist das neue Windows. Ein Erlebnis, auf jedem Gerät, für alles im Leben."


Wie GeekWire von Microsoft erfahren hat, ist das der erste Spot überhaupt, in dem Windows 8, Windows Phone 8 und Surface gemeinsam gezeigt werden. Mit dieser Werbung verabschiede sich das Redmonder Unternehmen von der "bisher traditionellen Art und Weise, wie man individuelle Produkte vorstellt", so Microsoft. Damit will man zeigen, wie sich die jeweiligen Dienste auf mehreren Geräten, die die Leute besitzen, zusammenfügen.

Siehe auch: Microsoft soll massive Umstrukturierung erwägen Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Oberfläche, Screenshot, Startscreen Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Oberfläche, Screenshot, Startscreen Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren92
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden