Windows RT: Microsoft will mit Preissenkung punkten

Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Bildquelle: Dell
Der Software-Konzern Microsoft will die Preise für sein Betriebssystem Windows RT senken. Dabei handelt es sich um eine etwas beschnittene Windows 8-Version für Tablets mit ARM-Prozessoren.
Zukünftig sollen die Hersteller kleinerer Tablet-Bauformen geringere Lizenzgebühren für das Betriebssystem zahlen, berichtete das US-Nachrichtenmagazin Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Dadurch sollen letztlich auch die Preise für die Geräte nach unten gehen und den Konkurrenzdruck auf die größeren Plattformen iPad/iOS und Android erhöhen.

Dabei geht es Microsoft aber nicht allein um einen attracktiveren Preis für Windows RT-Tablets. Das Unternehmen hofft dem Vernehmen nach, auf diese Weise auch weitere Hersteller dafür zu gewinnen, entsprechende Geräte zuentwickeln und in den Handel zu bringen. Denn auch eine größere Auswahl für den Nutzer sieht man als Vorteil im Wettbewerb an.

Dass Microsoft in dem Bereich aktiv werden muss, liegt am bisher ausbleibenden Erfolg der neuen Systeme. In dem boomenden Markt konnte das Unternehmen mit Windows RT bisher nur einen Marktanteil von rund einem Prozent erringen. Einige große Hersteller hielten sich erst einmal mit einem Einstieg in den Vertrieb entsprechender Tablets zurück.

Bei den Hardware-Produzenten scheint man sich derzeit eher auf eine Strategie festzulegen, Windows 8 als Betriebssystem für Business-Kunden auf Intel-basierten Tablets zu installieren, während die ARM-Systeme für den Privatkundenmarkt eher mit Android ausgestattet werden. Immerhin ist für letzteres auch ein großes Ökosystem an Apps verfügbar, während die Microsoft-Plattform noch hinterherhinkt. Entsprechend unterschiedlich werden die Verkaufspotenziale bewertet.

In Redmond setzt man allerdings darauf, dass die meisten größeen Hardware-Produzenten zumindest Entwicklungsprojekte oder Prototypen für Windows RT haben, nur bisher eben zögerten, mit entsprechenden Geräten an den Markt zu gehen. Das soll sich nun ändern. Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Dell
Mehr zum Thema: Windows RT
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden