HTC: Aus für 12-Zoll-RT-Tablet, 7-Zoll-Gerät kommt

Der taiwanesische Hersteller hat seine Pläne hinsichtlich eines 12-Zoll-Tablets mit Windows RT zwar nie offiziell bekannt gegeben, das Gerät dürfte aber in Entwicklung gewesen sein. Erscheinen wird es aber nie, HTC hat das große Modell abgesagt, nicht jedoch das kleine.

Wie das Wirtschaftsportal Bloomberg berichtet, hat sich HTC entschlossen, die Arbeit an seinem Zwölfzöller einzustellen. Grund, so mit der Angelegenheit vertraute Quellen, sei die schwache Nachfrage nach Geräten dieser Größe, aber auch die überschaubaren Verkäufe von Windows-RT-Modellen.

Allerdings bedeutet das nicht, dass HTC gänzlich das Interesse an der für ARM-Chipsätze optimierten Windows-Version verloren hätte. Denn nach Bloomberg-Informationen will das Unternehmen aus Taiwan im Verlauf dieses Jahres ein Windows-RT-Tablet mit sieben Zoll auf den Markt werfen.

Grund für die vorsichtigere Haltung von HTC sind die Probleme des Herstellers, der sich derzeit am Markt schwer tut und auch mit einem Exodus im eigenen Management kämpft. In dieser schwierigen Situation müsse HTC nun deutlich vorsichtiger vorgehen, schreibt die Wirtschaftsseite.


Große Geräte mit Windows RT werden derzeit als zu großes Wagnis gesehen, vor allem weil die Herstellungs- bzw. Komponentenkosten dafür zu hoch sind. HTC hätte den Preis höher ansetzen müssen als man selbst für vernünftig hält, weshalb man nun die Finger ganz davon lässt.

In Bezug auf kleinere Formfaktoren zeigt sich das Unternehmen aber nach wie vor zuversichtlich: Der (mögliche bzw. niedrigere) Preisbereich und die hohe Nachfrage seien nach wie vor intakt, weshalb man zwischen September und Oktober ein entsprechendes Gerät einführen werde. Überdies soll das Unternehmen, das bisher nicht viel Erfolg am Tablet-Markt hatte, die Einführung eines Sieben-Zoll-Modells mit Android vorbereiten, diese soll mehr oder weniger zeitgleich zum Windows-RT-Pendant über die Bühne gehen.

Siehe auch: HTC T6 - Riesen-Version des One mit neuem Android?
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Klingt vernünftig... so ein 12-Zoller mit RT hätte ich mir auch nicht so richtig gut vorstellen können... mit nem vollvertigen Win8 da schon eher...
 
Wenn man der Statistik von zdnet glauben darf, ist es falsch auf Microsoft zu setzen. HTC müsste sich wieder mit Android stärken. http://www.zdnet.com/windows-has-fallen-behind-apple-ios-and-google-android-7000008699/
 
@shriker: Vor allem, weil es HTC ja zur Zeit recht schlecht geht. Da sollten die lieber keine Experimente mit RT eingehen.
 
@shriker: ich kann echt nicht verstehen das alle immer denken das android die probleme von alleine löst. auf dem android tablet markt wird es sicherlich kein zuckerschlegen sich gegen die konkurrenz von google, samsung, asus durchzusetzen. windows kann eigentlich im tablet bereich hinter google android / apple ios fallen denn sie waren noch nie vor einem der beiden seit der markt mit dem ipad mehr oder weniger neu geschaffen wurde.
 
[re:3] hhgs am 31.05.13 09:59 Uhr
(+1
@shriker: Stimmt, HTC sahnt ja schon mit Android auf dem Smartphone hohe Gewinne ab, oder?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Raikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv LautsprecherRaikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv Lautsprecher
Original Amazon-Preis
21,61
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis 14% oder 3,13
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Windows 8 bestellen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.