Xbox One wird auch Indie-Entwickler unterstützen

Microsoft hat seine Next-Generation-Konsole Xbox One vor rund einer Woche vorgestellt, dabei wurde ein für viele wichtiges Thema nicht erwähnt, nämlich Games von unabhängigen Entwicklern. Nun kündigte der Xbox-Chef an, dass es eine deartige Plattform geben wird.

Wie das Gaming-Blog Kotaku berichtet, habe es zuletzt Berichte gegeben, dass Microsoft unabhängigen Spieleentwicklern auf der Xbox One keine Möglichkeit bieten wird, selbst Games dafür veröffentlichen zu können. Don Mattrick, als Head of Interactive Entertainment der Hauptverantwortliche für die Xbox One, bestritt dies nun und meinte, dass es ein "Programm für unabhängige Schöpfer" geben werde.

Mattrick deutete an, dass Microsoft ein Indie-Programm aktiv unterstützen werde und auch Entwickler-Werkzeuge zur Verfügung gestellt würden. Der Microsoft-Manager, der seine Karriere als Entwickler und Spieledesigner (u. a. entwickelte er den Rennspielklassiker Test Drive) begonnen hat, lobte die Indie-Sparte in hohen Tönen und insbesondere Minecraft.

Xbox-Topmanager sprechen über die Xbox One
(HD-Version)

Er selbst habe ganz ähnlich in dieses Geschäft gefunden, weshalb man "keinesfalls eine Box bauen werde, die so etwas nicht unterstützt", sagte Mattrick im Hinblick auf Spiele von unabhängigen Entwicklern. Details nannte er dazu allerdings nicht, weitere Informationen hierzu sollen in Zukunft nachgeliefert werden.

Auf der Xbox 360 hat Microsoft kleine Entwickler zumindest anfangs intensiv unterstützt und ihnen mit XNA eine entsprechende Plattform samt Tools zur Verfügung gestellt. Anfang des Jahres wurde allerdings bekannt gegeben, dass man XNA nicht mehr mit Updates versorgen werde.


Viele Erfolge hat die Indie-Plattform allerdings nicht hervorgebracht, zumindest nicht aus der Kategorie "selbst veröffentlicht" - Hits wie Minecraft, Braid oder Limbo wurden gemeinsam mit Microsoft veröffentlicht. Mattricks Aussagen deuten an, dass sich das Redmonder Unternehmen dennoch weiterhin um diese Sparte kümmern wird, konkrete Informationen sind wohl für die E3 in knapp zwei Wochen zu erwarten.
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
sehr gut! ich freue mich das sie die notwendigkeit erkannt haben. hoffentlich ist die lösung wirklich gut :)
 
@Matico: Außerdem "klauen" sie gleich den Grund die X-Box One zu hacken. Dazu haben sie noch gesagt das Rechenpower in die Cloud verlegt wird... Wahrscheinlich wird es schwierig mit einer "modifizierten" Box das zu nutzen. So haben sie auf der einen Seite einen Kopierschutz, auf der anderen Seite nehmen sie aber auch das Hauptargument die Box überhaupt zu hacken. Zu sagen "Hier, ihr könnt doch Programmieren und damit sogar Geld machen" ist taktisch viel klüger als das ewige "Katz und Maus" Spiel. Ganz nebenbei war der erste der das erkannt hat *räusper* Steve Jobs mit dem Iphone bzw. AppStore... Das es trotzdem noch ab und an gehackt wird hat da ja andere Gründe. ;-)
 
Wurde doch schon bei der 360 unterstützt oder? Ich habe selbst keine, aber bei Xbox live gibts doch diese ganzen 1-15€ Spiele oder?
 
@hhgs: wenn sie es jetzt richtig machen gibt es einen grossen unterschied. du hast bisher immer einen publisher gebraucht. hoffentlich brauchst du den in zukunft nicht mehr. auf der playstation 3 brauchst du den schon lange nicht.
 
@Matico: Nein, man brauchte keinen Publisher. Mittels XNA war es möglich Spiele zu entwickeln und ohne Publisher Games in den Indie-Channel des Stores zu laden. Die Spiele wurden von der XNA-Community getestet und bei Bestehen freigegeben. Allerdings war der Indie-Channel im Store schon immer recht gut versteckt, sodass der kommerzielle Erfolg der meisten Produkte sich in Grenzen hielt. Dementsprechend wurden auch nicht ganz so viele hochwertige Indie-Titel entwickelt.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Xbox One im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Raikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv LautsprecherRaikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv Lautsprecher
Original Amazon-Preis
21,61
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis 14% oder 3,13
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Xbox One Konsole & Spiele auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles