Weißes Google Nexus 4 zeigt sich auf Pressebildern

Google und der koreanische Elektronikkonzern LG bereiten derzeit die Einführung einer weißen Variante des Google-Smartphones Nexus 4 vor. Jetzt sind erste scheinbar offizielle Pressebilder des Geräts und einige weitere Informationen dazu an die Öffentlichkeit gelangt.

Nach Angaben von Android Police, wo man die Bilder von einem Tippgeber zusammen mit weiteren Details zugesandt bekam, trägt das weiße LG Nexus 4 die Modellnummer LG-E960W. Das seit einiger Zeit verfügbare schwarze Modell trägt hingegen die Bezeichnung LG-E960. Technische Unterschiede soll es zwischen den beiden Farbvarianten entgegen anderslautender Spekulationen nicht geben.

BILDERSTRECKE
Weißes Nexus 4 Weißes Nexus 4 Weißes Nexus 4
(28 Bilder)


Es dürfte also weiterhin ein mit 1,5 Gigahertz getakteter Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quadcore-Prozessor zusammen mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und weiteren Features wie einer 8-Megapixel-Kamera mit LED-Leuchte an Bord sein. Beim Speicher gibt es die Wahl zwischen 8 und 16 Gigabyte internem Flash-Speicher.

Das neue Modell des Nexus 4 wird, wie schon auf früher geleakten Fotos gezeigt, auf der Front weiterhin schwarz sein, wohingegen die Rückseite und der Großteil des Rahmens in weiß gehalten sind. Wie auch bei der schwarzen Ausgabe setzt LG auf ein reflektierendes Muster unter der aus wiederstandsfähigem Gorilla Glass gefertigten rückwärtigen Abdeckung, das dem Gerät ein attraktives Aussehen verschaffen soll.


Dem Bericht zufolge wollen Google und LG das weiße Nexus 4 zunächst nur mit 8 oder 16 Gigabyte integriertem Flash-Speicher anbieten.

Laut der Quelle von Android Police wird das weiße LG Nexus 4 entgegen früherer Gerüchte zunächst doch nur mit Android 4.2 "Jelly Bean" daherkommen. Bisher wurde angenommen, dass das Gerät sozusagen als Launch-Plattform für Android 4.3 dienen könnte. Als möglicher Vorstellungstermin des weißen Google Nexus 4 wird der 10. Juni 2013 gehandelt.
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
bis das im deutschen Einzelhandel ankommt es es doch veraltet. Das schwarze gibt es, wenn man genau schaut, erst seit diesem Monat in Stückzahlen im Handel.
 
@steffen2: Hat so lange gedauert? Kam durch Glück spontan an eins Mitte Dezember im Media Markt. Danach habe ich das nicht mehr wirklich verfolgt. Aber im Play Store ist ja glaube ich schon eine Weile dauerhaft verfügbar. Ach, mich würde ja mal interessieren, ob es da (MM) mittlerweile Zubehör gibt.
 
@steffen2: Nicht unbedingt, das Galaxy S4 und das HTC One haben im prinzip fast den gleichen SoC nur leicht höher getaktet, die Hardware des Nexus 4 ist immernoch Highend.
 
@steffen2: Sehe ich so. Das N4 ist ein gutes Telefon (habe auch eins), aber da in ein paar Monaten wohl schon das N5 vorgestellt werden wird, ist der Zeitpunkt etwas spät.
 
@=Wurzelsepp=: Wohl kaum. Das Htc One hat im Gegensatz zum N4 einen Snapdragon 600 SoC. Der ist im Schnitt ca. 30% leistungsfähiger.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles