YouTube-App: Microsoft & Google schließen Frieden

Seit bereits Wochen tobt zwischen Google und Microsoft der Streit rund um die Videoplattform YouTube, genauer gesagt geht es um die dazugehörige App für Windows Phone 8. Nun scheint es eine Einigung zu geben.

Wie Neowin berichtet, habe das Blog ein gemeinsam verfasstes bzw. veröffentlichtes Statement von Microsoft und Google erhalten. Darin heißt es, dass das Redmonder Unternehmen und YouTube nun doch zusammenarbeiten wollen. Die Windows-Phone-8-App soll so aktualisiert werden, dass sie in Einklang mit den Nutzungsbedingen der API von YouTube steht und Microsoft eben Zugang zur API bekommt.

Dazu wird auch die Aktivierung von Werbung zählen, was auch der größte Streitpunkt in der Debatte war. Als Zeitraum wurden "die kommenden Wochen" angegeben, Microsoft werde die bestehende YouTube-App für Windows Phone 8 mit jener ersetzen, die die Auflagen von Google erfüllt.

Die aktuelle mobile Anwendung von Microsoft, die derzeit den Zugang zur Videoplattform ermöglicht, wird also über kurz oder lang entfernt werden, scheinbar kann man sie aber vorerst weiterbenutzen, bis die offiziell abgesegnete Version zur Verfügung steht.

Der Streit rund um die YouTube-App zieht sich schon seit Monaten hin: Anfang des Jahres warf Microsoft Google vor, eine voll funktionsfähige Anwendung für Windows Phone zu verhindern und sprach dabei von "Blockadepolitik". Google selbst bietet keine eigene WP8-App für die Streaming-Plattform an.


Mehrere Monate lang wurde es dann wieder etwas stiller um die Angelegenheit, zumindest bis die Redmonder Anfang Mai eine eigene App veröffentlichen. Damit eskalierte die Sache aber wieder. Grund: Die Microsoft-Anwendung erlaubte nicht nur den direkten Download von Videos, sondern umging die von Google ausgelieferte Werbung.

In einem Update wurde die Download-Option zwar wieder entfernt, Werbung zeigt die App aber nach wie vor nicht an. Microsoft argumentierte, dass man gerne die Google-Werbung einbinden wolle, aber nur wenn man vollen Zugang zur Programmierschnittstelle bekommt. Und das sollte nun auch der Fall sein, das Hickhack zwischen den beiden Firmen dürfte (zumindest in dieser Angelegenheit) bald der Vergangenheit angehören.

Siehe auch: WP8 - YouTube-App aktualisiert, aber nicht entfernt
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Na geht doch. :-) Und jetzt bitte noch die anderen Google Apps für Win8 und WP8.
 
[re:1] Kuli am 25.05.13 12:23 Uhr
(-1
@eragon1992: wozu?
 
@eragon1992: Kauf dir doch gleich ein Android Smartphone! So ein Quark habe ich hier schon lange nicht mehr gelesen! :D
 
@Da Gummi: Oder gleich ein Windows Phone zusammen mit den ganzen Microsoft Diensten, was mir eigentlich viel lieber ist, als ein Smartphone mit Android. Aber jeden dass seine, habe auch nichts dagegen, wenn jemand Android und die Google Dienste bevorzugt. ;-)
 
[re:4] Slurp am 25.05.13 13:00 Uhr
(+10
@eragon1992: wärew schön, wenn google wenigstens ihre suchseite so umändern, dass auch wp-nutzer nicht mehr die "arschlochversion" von google angezeigt bekommen... (mobile seite wie vor 5 jahren; suchergebnisse mit bescheuerter, zwischengeschalteter google-vorschauseite, usw)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles