Xbox One: Name war auch intern großes Geheimnis

Microsoft, Xbox One, Kinect, Xbox Reveal, Don Mattrick Bildquelle: Microsoft
Die Vorstellung von Microsofts neuer Spielekonsole Xbox One lieferte zwar kaum wirkliche Überraschungen, aber zumindest den Namen hielt man in Redmond bis zur Präsentation sehr effektiv unter Verschluss.
In den letzten Monaten wurde viel darüber spekuliert, wie das Gerät denn nun letztlich heißen wird. Aber nicht einmal verschiedene hohe Microsoft-Manager waren letztlich eingeweiht. Dies betraf unter anderem auch den Marketing-Chef der britischen Microsoft-Niederlassung, zu dessen Aufgaben es eigentlich auch gehört, sich und sein Team auf die Vermarktung des neuen Produktes einzustellen.

"Ganz ehrlich, ich habe es erst jetzt erfahren", sagte Harvey Eagle gegenüber dem Magazin TechRadar. "Das war sehr gut behütet und ich habe es erst zu dem Zeitpunkt herausgefunden, als es auch jeder andere tat", erklärte er hinsichtlich der Namensgebung.

Wie Eagle ausführte, habe er mit Interesse verfolgt, welche Namen in den vergangenen Monaten im Raum standen - von dem naheliegenden "Xbox 720" bis hin zu dem angeblichen Leak "Xbox Infinity", der sich allerdings recht schnell als irreführende Meldung entpuppte. Der Manager erzählte weiter, dass er sich letztlich gewünscht hat, dass es sich bei der offiziellen Bezeichnung um einen Namen handeln wird, der zuvor noch nie aufgetaucht ist - was Microsoft letztlich gelang.

Und Eagle zeigte sich nun zufrieden mit der Entscheidung, die in Redmond getroffen wurde. "Als ich es hörte, ergab es angesichts dessen, was ich bis dahin sah und über unsere Vision weiß, absolut Sinn", so der Manager. Immerhin handle es sich bei der Xbox One um ein All-in-one-System, mit dem Spiele und digitale Inhalte am Fernseher auf einer Plattform zusammengeführt werden. "Der Name Xbox One passt einfach", kommentierte Eagle.

Bereits beim Vorgängermodell hatte sich die Entwicklung hin zu einer integrierten Plattform angedeutet. Das Ziel Microsofts besteht nun darin, mit der neuen Konsole den letzten Schritt hin zu einer Zusammenführung von Spielen und Entertainment zu vollziehen. Microsoft, Xbox One, Kinect, Xbox Reveal, Don Mattrick Microsoft, Xbox One, Kinect, Xbox Reveal, Don Mattrick Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden