SMS-Ersatz WhatsApp ist weiter auf dem Vormarsch

Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Bildquelle: Whatsapp.com
Trotz wiederkehrender Berichte über vermeintliche Sicherheitslücken ist der Messaging-Dienst WhatsApp auch in Deutschland nicht aufzuhalten: Alleine in den vergangenen sechs Monaten dürfte der SMS-Ersatz etwa 4,4 Millionen Nutzer gewonnen haben.
Wie der Focus in Rahmen seines Netzökonomie-Blogs schreibt, konnte WhatsApp nach aktuellen Berechnungen im vergangenen halben Jahr seine Nutzerbasis von 9,3 auf 13,7 Millionen steigern. Im Vergleich zum derzeitigen Marktführer, der Facebook-Chat-App, konnte WhatsApp einiges an Boden gutmachen und dürfte die Kommunikations-App des sozialen Netzwerks schon bald eingeholt haben. Die Facebook-Anwendung kommt derzeit auf 15,6 Millionen Anwender.

Drittes Programm in der Focus-Hochrechnung ist Skype, hier wird derzeit eine Nutzerbasis von 4,9 Millionen angegeben. Allerdings hat das Münchner Nachrichtenmagazin lediglich die mobile Nutzung erfasst, weshalb die Skype-Zahlen sich wohl etwas schlechter lesen als sie es in der Realität sind. Gleiches gilt aber natürlich auch für den Facebook-Chat, bei dem ebenfalls Web-Nutzung sowie Desktop-Anwendung nicht erfasst worden sind.

Weiterer (System-)Schönheitsfehler der Focus-Umfrage: Sie wurde lediglich unter Besitzern von iOS und Android durchgeführt, Nutzer von Geräten mit Microsofts Windows Phone wurden nicht hinzugezogen. Das Nachrichtenmagazin schreibt aber offen, dass es sich hierbei um eine Hochrechnung handle, Nutzer von iPhones und Android-Geräten machten laut Focus etwa 80 Prozent aller Smartphone-Besitzer aus.

Weltweit hat WhatsApp bereits rund 200 Millionen Nutzer, täglich werden über die Anwendung etwa 20 Milliarden Nachrichten verschickt. Der Dienst wird gemeinhin als "SMS-Killer" bezeichnet, da man die Nachrichten über Datenverbindung verschickt und (durch Angabe der Telefonnummer) dabei genauso erreichbar ist wie bei Kurznachrichten über das Mobilfunknetz.

Siehe auch: Informa - WhatsApp und Co. überrunden die SMS Internet, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Internet, Chat, whatsapp, Kurznachrichten WhatsApp
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren86
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden