Google Hangouts bekommt bald SMS-Unterstützung

Eine der wichtigsten Neuvorstellungen der Google-I/O-Keynote am Mittwoch war die Hangouts-App, die auf Android, iOS sowie im Web zur zentralen Chatplattform werden soll. Bald soll Hangouts auch SMS-Integration erhalten.

Wie das Technik-Blog The Verge berichtet, hat Dori Storbeck, Community Managerin für Hangouts und Chat bei Google, in einem Kommentar-Beitrag auf dem sozialen Netzwerk Google+ bestätigt, dass die SMS-Unterstützung bei Hangouts "demnächst" kommen wird.

Storbeck hat mittlerweile ihre Aussage zurückgezogen und in einem weiteren Kommentar geschrieben: "Oops. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich nichts anzukündigen." Soll heißen: Storbecks Information dürfte zwar der Wahrheit entsprechen, war aber bisher nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Google Hangouts - Conversations that last
(HD-Version)

Denn eigentlich kann man davon ausgehen, dass die Unterstützung von Mobilfunk-Kurznachrichten geplant ist bzw. vorbereitet wird. Darüber hinaus erwähnte die Google-Mitarbeiterin auch, dass Hangouts die Möglichkeit bekommen wird, ausgehende Anrufe (über Google Voice) zu tätigen.


Wirklich notwendig war Storbecks (ohnehin halbherziges) Dementi aber ohnehin nicht, denn ein Blick auf die Android-App und die Berechtigungen, mit denen sich der Nutzer einverstanden erklärt, verrät, dass sich die Hangouts-App einige Rechte im Zusammenhang mit SMS sichert. So kann/darf die Anwendung SMS empfangen und lesen, aber auch SMS-Nachrichten versenden. Man kann also davon ausgehen, dass Hangouts früher oder später zu einer umfangreichen Kommunikations-Anwendung wird.

Google Handouts - Bring your conversations to life
(HD-Version)

Mit Hangouts, das das bisherige "Talk" ersetzt, will das Unternehmen vor allem auch eine einheitliche Plattform für Text-Chat und Video-(Gruppen-)Gespräche schaffen. Noch kann man aber von "einheitlich" nicht sprechen, da es noch immer den anfangs "Huddle" genannten Messenger von Google+ gibt. Was damit geschieht bzw. ob und wann man ihn in Hangouts integriert, hat das Unternehmen bisher bekannt gegeben.

Siehe auch: Google I/O: Neues bei G+ und Hangouts-Messenger
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bin gespannt, was Google damit noch alles macht in der Zukunft. Erwarte gute Sachen :)
 
@StefanB20: Also die App sieht super aus, auch wenn nicht ganz so wie auf der Vorstellung, sie ist einfach zu bedienen, kostet nichts und jeder der ein Android Gerät hat hat sowieso ein Googlekonto.
 
@shriker: jap. Darum kann es ein guter "WhatsApp" Konkurrent werden, wenn Google es richtig macht. :) Einziger Nachteil evtl. WhatsApp = auch iOS... waere der einzige Nachteil, wenn man Leute mit Iphone kennt ^^
 
@StefanB20: Hangout kommt auch aufs iPhone oder ist schon verfügbar. Nur mehr halt nicht, Desktop Android und iOS.
 
@shriker: die iPhone App ist hervorragend umgesetzt, sieht super aus und bietet die Verbindung aller Google Diensten mit Hangout. Für mich eine wirklich ernst zu nehmende Whatsapp Konkurrenz!


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Precision Clean 7er+1-PackBraun Oral-B Precision Clean 7er+1-Pack
Original Amazon-Preis
17,48
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis 9% oder 1,49
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte