Google-Aktie nach I/O-Keynote im Höhenflug

Die gestrige Eröffnungsveranstaltung der Entwicklerkonferenz Google I/O enttäuschte zwar so manchen Normalnutzer, Developer waren aber zufrieden. Auch die Börse reagierte mehr als wohlwollend und bescherte der Google-Aktie einen kräftigen Sprung nach oben.

Zum ersten Mal überhaupt konnte die Google-Aktie gestern die Marke von 900 Dollar durchbrechen und schloss schließlich bei einem neuen Rekordwert von 915,89 Dollar. Schon träumen Anleger von einem neuen Sensationswert und geben der Aktie Chancen, die magische 1000-Dollar-Grenze zu knacken.

Siehe auch: Auftakt Google I/O-Konferenz ohne Hardware-News

Das ist angesichts der gestrigen sehr speziellen Keynote natürlich besonders erstaunlich: Denn zur Überraschung bzw. auch Enttäuschung vieler konzentrierte sich das Unternehmen aus Mountain View bei der Eröffnung seiner Entwicklerkonferenz tatsächlich auf Features und Programmierschnittstellen, die für Menschen im Hintergrund von Android, Chrome und Co. interessant sind, also eben die Entwickler. Konsumentenprodukte gab es mit neuen Versionen von etwa Google Maps oder Google+ aber natürlich auch zu sehen.

Google - Meet the new Google Maps
(HD-Version)

Neue Hardware wurde mit Ausnahme der "Google Edition" des Samsung Galaxy S4 dagegen nicht präsentiert, auch eine überarbeitete Android-Version wurde nicht angekündigt bzw. auch nur erwähnt. Ein derartiger Höhenflug (wobei der Kurs bereits seit knapp einem Monat konstant steil nach oben geht) war bei der doch eher "nerdigen" Keynote nicht unbedingt zu erwarten.


Über die Gründe kann also letztlich nur spekuliert werden. Das Wall Street Journal meint etwa, dass das Kursplus auch mit dem Überraschungsauftritt von Google-Mitgründer Larry Page zu tun haben könnte. Page hatte vor kurzem bekannt gegeben, dass er an einer seltenen Form der Stimmbandlähmung leide, hat sich aber gestern in einer vielbeachteten Rede am Schluss der Google I/O zurückgemeldet.

Siehe auch: Google I/O - Spannende APIs für Gaming, Maps & Co.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ich finde es ja gut dass Google auf Evolution statt Revolution setzt und seine bestehenden Dienste sinnvoll verbessert/erweitert, aber ein bisschen bin ich trotzdem enttäuscht, habe ich doch zumindest auf eine neue Androidversion gehofft. Ist es möglich, dass Google nach der Konferenz noch etwas neues ankündigt?
 
@FuzzyLogic: Anscheinend kommt Android 4.3 in den nächsten 8 Wochen raus, das wird vereinzelt berichtet. U.a. mit Bluetooth Smart.
 
@dynAdZ: Welches dann in 12 Monaten dann so langsam mal ein paar Leute in der freien Wildbahn in der Hand haben werden.
 
@Knarzi81: Gäääähhhn! Immer wieder die gleiche Leier!
 
@FuzzyLogic: Sind wir doch mal ehrlich, das was gestern bei der Keynote vorgestellt wurde ist keine Evolution sondern ein aufholen zu WP und iOS - die Push Notifications waren auf den anderen systemen immer schon so, bei den Games gabs im vergleich zum Game Center und XBL auch nichts neues, das einzige was mir aufgefallen ist was neu ist ist der eingebaute übersetzerservice.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Interessante Bücher über Google

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter