Surface Pro: Marktstart erfolgt offiziell am 31. Mai

Das zweite eigene Tablet von Microsoft wird ab 31. Mai erhältlich sein, das gab das Redmonder Unternehmen soeben bekannt. Bisher war lediglich von "Ende Mai" die Rede, heute erfolgte nun die offizielle Ankündigung samt Preisen für Geräte und Zubehör.

In etwas mehr als zwei Wochen wird das Microsoft-Tablet Surface Pro, das im Gegensatz zum ersten Modell mit Windows RT ein vollwertiges Windows-8-Betriebssystem mitbringt, in Microsofts Online-Store sowie Fachhandel erhältlich sein.

Das Surface Pro wird es dann in zwei Speicher-Varianten zu kaufen geben: Die Unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Geräts mit 64 Gigabyte internem Speicher beträgt 879 Euro, die Variante mit 126 Gigabyte wird man für 979 Euro (UVP) bekommen.

Microsoft Surface Pro mit Windows 8 & Stylus - Hands-on Video
(HD-Version)

Microsoft beschreibt das Surface Pro in einer Pressemitteilung als Gerät, "das Produktivität eines Windows-8-PCs mit der Mobilität und der einfachen Interaktionsmöglichkeit eines Tablets vereint." Im Inneren des Geräts stecken dabei ein Intel-Core-i5-Prozessor der dritten Generation mit Intel HD Graphics 4000 sowie vier Gigabyte Arbeitsspeicher.

BILDERSTRECKE
Microsoft Surface pro Microsoft Surface pro Microsoft Surface pro
Microsoft Surface pro Microsoft Surface pro Microsoft Surface pro


Der ClearType-Full-HD-Bildschirm hat eine Größe von 10,6 Zoll und bietet eine Auflösung 1920 x 1080 Pixel. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit von Stift-Eingabe, ein entsprechender Stylus liegt dem Surface Pro bei.


Im Zuge der nun erfolgten offiziellen Bekanntgabe der Verfügbarkeit nannte Microsoft auch die Preise für diverse Zubehörartikel, diese sind teilweise aber schon vom Vorgänger Surface RT bekannt: Der Surface Pro Power Adapter mit zusätzlichem USB-Port wird 79 Euro kosten (alle genannten Preise sind UVP), das Touch-Cover bekommt man für 119 Euro, das Type-Cover gibt es für 129 Euro. Microsofts Wedge Touch Mouse bekommt man für 69 Euro, der VGA-Adapter kostet 39 Euro, der HD-Digital-AV Adapter wird ebenfalls zum Preis von 39 Euro angeboten.

Siehe auch: Microsoft Surface Pro ab Mai offiziell in Deutschland
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Leider viel zu spät. Ich habe bis Ende Februar vergeblich auf die Einführung des Surface Pro (in Deutschland) gewartet, wonach ich mich dann doch für ein Ultrabook entschieden habe.
 
@davidsung: Gebe ich dir recht. Wenn das erst am 31Mai kommt, wie lange dauert es dann bis ein Nachfolger mit dem Intel Haswell kommt? Aus meiner sicht hätten sie das Surface Pro in DE einfach weglassen sollen und dafür lieber direkt im Juni/Juli mit einem Pro2 auf Basis des Intel Haswell bringen.
 
@davidsung: Das ist leider so. Der anfängliche "kleine" Hype ist schon lange vorbei...fast 1 Jahr nach der Vorstellung das Gerät zu Releasen ist schon sehr sehr peinlich und Marketingtechnisch eine Katastrophe. Ich habe mit auch was anderes Gekauft.
 
@davidsung: Da gebe ich dir Recht, das Marketing ist durchgefallen. Ich wollte mir nun eigentlich das Lenovo Yoga 13 bestellen, aber dann sah ich dieses Video und bin völlig erstaunt wie schnell die "digital Ink" reagiert. Normalerweise kennt man das ja von anderen Touchmodellen bei denen man ein sehr träges Nachziehen der Schrift hat wenn man darauf schreibt oder Notizen macht. Beim Surface Pro kommt mir das bei diesem Video überraschend schnell vor. http://www.youtube.com/watch?v=PHvzBRe7hIc
 
Ansich geiles Teil, aber zu spät und zu teuer.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Microsofts Surface auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles