Google I/O: Neues bei G+ und Hangouts-Messenger

Das soziale Netzwerk Google+ bekommt ein umfassendes Facelift, das die Optik wesentlich umwirft. Hangouts wird zum neuen zentralen Messenger und auch bei der Foto-Funktion gibt es einiges Neues.

Die wohl größte Änderung ist die neue Ansicht, die Beiträge nun in Spalten ordnet. Text und Bilder werden dabei automatisch angepasst, sodass ein nahezu Zeitungs-ähnliches Layout entsteht. Die Beiträge selbst haben auch zahlreiche neue Features spendiert bekommen. Die interessanteste Neuerung ist "Flip & Fade": Dabei können einzelne Posts angeklickt werden und die Karte dreht sich um. Auf dieser Rückseite werden dann zusätzliche Informationen eingeblendet, dazu zählen Kontakte oder per Hashtag-Funktion verknüpfte passende Inhalte (etwa Beiträge auf Google+ oder Web-Ergebnisse).

Die Funktion kann vom Nutzer auch auf Wunsch deaktiviert werden. Auch sind zusätzliche Befehle unter den Beiträgen dazugekommen, wie diese aussehen und funktionieren wird sich erst in den kommenden Tagen der Google I/O zeigen. Google I/O: Google+ / Hangouts / FotoDas neue Spalten-Layout von Google+ Eine wichtige Rolle im Google-Angebot werden künftig Hangouts spielen: Der Video-Chat von Google+ wird nämlich zur neuen zentralen Nachrichten-App ausgebaut. Diese wird es auf Android, iOS sowie im Web geben, das Design soll dabei so einheitlich wie möglich sein.

BILDERSTRECKE
Google I/O: Google+ / Hangouts / Foto Google I/O: Google+ / Hangouts / Foto Google I/O: Google+ / Hangouts / Foto


Hangouts unterstützt nicht nur herkömmlichen Text-Chat, sondern erlaubt auch das Einbetten von Bildern. Interessant ist die Integration von Video-Gesprächen: Drückt man in einem Text-Gruppenchat auf die Kamera-Taste, dann werden alle Teilnehmer automatisch in den Video-Modus gebracht (wohl nur auf Wunsch). Google betonte explizit, dass diese Gruppen-Video-Hangouts kostenlos sind - bei Skype ist das nicht der Fall. Die neue Hangout-App ist "ab sofort" verfügbar und zwar im Chrome Web Store und auf iTunes, Update: und mittlerweile auch für Android. Google Talk scheint damit Geschichte.


Auch die Foto-Funktion von Google, die das Unternehmen immer mehr mit Google+ verzahnt, bekommt neue "intelligente" Features: Unter allen hochgeladenen Bildern kann die Google-Software die besten auswählen, eine Rolle spielen hierbei etwa Aufnahmequalität oder auch abgelichtete Sehenswürdigkeiten. Außerdem können die Bilder künftig auch per "Auto Enchance" und dank automatischer Bildbearbeitung verbessert werden.
Mehr zum Thema: Google+
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Also das man keine Nachrichten bzw Unterhaltungen nur Archivieren kann, und nicht löschen, finde ich sehr unschon. Wenn ich von der g+ app (user1) zur Hangout app (user2) schreibe, kommen diese nicht an. Zumindest geht gtalk zu Hangout... immerhin :P EDIT: Man kann doch löschen :) EDIT2: Man sieht nicht den Online Status :/ Im Hangout auf die Optionen oben rechts.
 
[re:1] nodq am 16.05.13 03:53 Uhr
(+1
@Ashokas: Doch sieht man, im Web istn dünner kleiner strich unter den Profil Bildern. In der App istn kleines Profil Bild im Chat wenn das grau ist = Chat Partner nicht in diesem Chat. Ist es nicht ausgegraut, ist er drin im Chat. Und die Position des Bildes zeigt bis wohin er zuletzt gelesen hat. Der Online Status ist nur umständlich ersichtlich im Moment. Und zwar über den + Button wo man neue Chat Partner hinzufügen kann, in der Liste dort sind alle nicht ausgegrauten Bilder = online und ausgegraut = offline in Hangouts allgemein.
 
@nodq: Ja stimmt, im Web sieht man wirklich ob einer "on" ist, jedoch vermisse ich auf dem Smartphone den Status wie bei Gtalk, ob einer "Away" ist. Vielleicht wird das ja nachgereicht :)
 
@Ashokas: ich denke das sowas total überflüssig ist, gibt es IIRC bei WhatsApp und co. auch nicht. Wozu auch? Ist es dringend notwendig nen Status von "away" zu haben auf nem Smartphone? Nicht wirklich oder? Machs aus, dann biste "away". ;)
 
Schade, dass Hangouts nicht mit XMPP läuft. Nur eine Frage der Zeit, bis GTalk und sämtliche XMPP-Zugriffe von Google gesperrt werden... :/


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2
Original Amazon-Preis
21,69
Blitzangebot-Preis
19,19
Ersparnis 12% oder 2,50
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Google+ Bücher und mehr