Apples AppStore steht kurz vor 50-Milliarden-Marke

Um dem Konkurrenten Google nicht völlig die Show zu überlassen, hat der Computerkonzern Apple soeben das Bevorstehen des nächsten Meilensteins seines AppStores bekannt gegeben.

Wie das Unternehmen mitteilte, stehe man kurz davor, die Marke von 50 Milliarden App-Downloads zu überschreiten. Die aktuelle Geschwindigkeit, mit der Nutzer von iOS-Systemen Anwendungen herunterladen, lässt die Prognose zu, dass es wohl morgen im Laufe des Tages soweit sein wird.

Wie schon bei anderen Meilensteinen dieser Art, wird Apple für den glücklichen Nutzer, der genau die 50 Milliardste App auf sein Gerät lädt, einen Preis bereitstellen. Ein Gutschein im Wert von 10.000 Dollar wird es diesmal sein, mit dem dann im AppStore für iOS, für den Mac sowie im iTunes Store eingekauft werden kann. Apple AppStore: 50-Milliarden-DownloadsApple knackt die 50-Milliarden-Marke (Statista.com) Apple war nicht der erste Smartphone-Hersteller, der Entwicklern eine eigene Plattform zum Vertrieb ihrer Software anbot, aber bislang der erfolgreichste. Das Feature wurde am 11. Juli 2008 erstmals auf iPhones angeboten. Seitdem gelang es einer ganzen Reihe von Entwicklern, auf dem AppStore ein erfolgreiches Geschäftsmodell aufzubauen. Obwohl Googles Android-Plattform inzwischen viel verbreiteter ist, finden sich noch immer hier die größten Umsätze.


Im April hatte Apple erst bekannt gegeben, dass inzwischen über 9 Milliarden Dollar an die Anbieter der zahlreichen Apps ausgeschüttet werden konnten. Aber auch für Apple, das für den Betrieb der Plattform und die Durchführung der Zahlungsvorgänge eine Provision von 30 Prozent einbehält, ist der AppStore zu einer wichtigen Einnahmequelle geworden.

Der Erfolg der einzelnen Entwickler ist allerdings recht unterschiedlich. Nur ein recht kleiner Teil der eingestellten Apps wird von einer größeren Zahl von Nutzern wahrgenommen und erreicht signifikante Download-Zahlen. Inzwischen muss man schon mit einer recht guten Idee und einer entsprechenden Umsetzung daherkommen, wenn man sich von den zahlreichen Konkurrenten abheben will.
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Übrigens kann (fast) jeder interessierte daran teilnehmen - ohne auch nur eine App zu laden oder gar einen Account bei Apple zu haben: http://www.apple.com/de/itunes/50-billion-app-countdown/entry-form/
 
@h1231: Der AppStore ist seit ner ganzen Weile schon total überlastet und ein draufkommen ist schier unmöglich. Weiss wohl nur ein Bruchteil, dass man auch per Apple-Page daran teilnehmen kann. Das wird bestimmt zusammenbrechen, wenn sich die Marke der magischen 50.000.000.000 nähert. Von Seitens Apple hätte ich den Counter schon bei 49.5 Mrd deaktiviert.
 
ist beeindruckend, wie der zähler läuft
 
Aktuell =zensiert= Milliarden :-D EDIT: Hier stand Blödsinn. ;)
 
@Darksim: also wenn du amerikanische Trennzeichen mit deutschen Tausendertrennzeichen kombinierst, ist schon fast logisch, dass deine Zahl von 49.998.115.999 Milliarden falsch ist. ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

iPhone 5 im Preisvergleich

Apple bei Amazon