Samsung Galaxy S4: 6 Mio. Verkäufe in drei Wochen

Das Samsung Galaxy S4 verkauft sich wie erwartet besser als alle seine Vorgänger. Dies ließ Samsung jetzt gegenüber koreanischen Medien verlauten und geht deshalb davon aus, dass man die angestrebten Absatzziele problemlos erreichen wird.

Das neue Flaggschiff-Smartphone des koreanischen Herstellers wurde erst Ende April offiziell vorgestellt. Innerhalb von fünf Tagen nach der Markteinführung wurde das Gerät bereits mehr als vier Millionen Mal ausgeliefert, berichtet die Zeitung Chosunilbo. Dabei wurden vor allem die zahlreichen Netzbetreiber in aller Welt bedient. Samsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4 Bis letzten Freitag wurde das Samsung Galaxy S4 nach Angaben eines Managers des Herstellers insgesamt mehr als sechs Millionen Mal abgesetzt. Bis Ende des Monats hofft man bei Samsung bereits den Meilenstein von mehr als 10 Millionen verkauften Einheiten erreichen zu können.

Im Fall des Samsung Galaxy S der ersten Generation hatte es noch 85 Tage gedauert, bis drei Millionen Geräte abgesetzt werden konnten. Beim Galaxy S2 vergingen nur noch 55 Tage und beim S3 sogar nur drei Wochen, bis Samsung das Erreichen der 3-Millionen-Marke vermelden konnte. Mit dem S4 hat man all diese Rekorde nun wie erwartet gebrochen.


Im deutschen Handel sorgt der harte Wettbewerb gerade im Online-Handel dafür, dass die verschiedenen Anbieter sich mit schnellen Preisreduzierungen zu unterbieten versuchen. So ist das Samsung Galaxy S4 inzwischen bei vielen Händlern für nur noch knapp 590 Euro zu haben, obwohl es erst vor gut drei Wochen mit einer offiziellen Preisempfehlung von 729 Euro gestartet war.

Inzwischen wurde von dem japanischen Netzbetreiber NTT DoCoMo die baldige Einführung einer weiteren Farbvariante offiziell bestätigt. Das Unternehmen kündigte die Einführung des Samsung Galaxy S4 in der Farbe Blue Arctic für Juni an. Ob diese Version auch in anderen Regionen erhältlich sein wird, bleibt abzuwarten.

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S4
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Schon beachtlich. Man denkt doch, dass es irgendwann eine gewisse Sättigung geben muss, aber irgendwie scheinen die Leute echt immer wieder, praktisch jedes Jahr, nen neues Top-Smartphone kaufen zu müssen.
 
@luckyiam: Nicht unbedingt, alle 2 Jahre reicht ja auch locker aus... Haben ja nicht alle zum gleichen Zeitpunkt angefangen und den gleichen Rhytmus.. ;-)
 
@luckyiam: ich werde auch ende des Jahres das S4 haben. Weil dann Vertrag um ist und ich ein neues brauche. Mein altes ist kaputt leider. xD
 
@luckyiam: Warum auch nicht. Ich habe das Smartphone täglich mehr in der Hand als sämtliche andere Sachen... Nach einem Jahr habe ich mich leidgesehen an dem Ding und etwas neues reizt mich. Ist doch nichts schlechtes, oder? Die User die gezielt nach gebrauchten Geräten gucken freuen sich.
 
@Krucki: Aber mal ehrlich (und das soll jetzt kein getrolle sein).. wenn man dann nen neues Smartphone hat, spielt man drei Tage mit rum und danach ist es doch letztlich auch nur genau das selbe wie vorher. Geht zumindest neben mir auch den meisten Leuten so, die ich kenne. Am Anfang ist alles faszinierend, aber eigentlich schon nach wenigen Tagen, bzw. Wochen ist der Hauptreiz doch schon wieder verloren. Gerade mit dem Wissen im Hinterkopf, überlege ich mir immer fünf mal ob ich wirklich nen neues Smartphone brauche und vor allem ob es so nen verdammt teures sein muss. Ich habe nach meinem Desire 2010 Ende letzten Jahres das Nexus 4 genommen. Hätte das Desire aber auch noch behalten, wenn die Speicherbegrenzungen nicht so extrem nervig gewesen wären. Aber auch beim Nexus hat man dann nach ein paar Tagen wieder das Gefühl "ok, ist halt nen Smartphone.. so what".


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Galaxy S4 im Preisvergleich

Samsung Galaxy S4 auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles