BGH: Google muss für Autocomplete geradestehen

Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Sean Kenney
Der Suchmaschinenkonzern Google ist in letzter Konsequenz für die Zusammenstellung von Inhalten in seiner Autocomplete-Funktion verantwortlich und kann sich nicht darauf ausruhen, dass diese automatisch generiert werden.
Das hat der Bundesgerichtshof laut einem heutigen Urteil entschieden. Laut dem Urteil könne es sogar vorkommen, dass die angebotenen Suchmöglichkeiten die Persönlichkeitswerte anderer verletzen. Denn die Vorschläge besitzen nach Auffassung des Gerichtes durchaus eine eigene Aussagekraft gegenüber den Nutzern - was Google in dem Verfahren vehement bestritt.

Allerdings muss sich Google nun laut der höchstrichterlichen Entscheidung nicht darauf einlassen, alle Suchvorschläge automatisch zu überprüfen, ob sie eventuell falsch sein könnten. Hier griffen die Richter auf Regelungen zurück, wie sie bei nutzergenerierten Inhalten greifen: Das Unternehmen muss dann tätig werden, wenn sich ein Betroffener über die Inhalte beschwert. Dies ist folgerichtig, da auch die Autocomplete-Inhalte sich nicht aus dem Suchindex, sondern aus häufig gestellten Anfragen anderer Anwender zusammensetzen.

Im konkreten Fall hatte ein Unternehmer gegen Google geklagt. Gab man dessen Firmennamen in das Suchfeld ein, schlug die Autocomplete-Funktion "Scientology" und "Betrug" als möglicherweise sinnvolle Ergänzungen vor. Dagegen wehrte er sich, da seine Firma weder etwas mit der Psychosekte zu tun habe noch betrügerisch agiere und sich solche Annahmen noch nicht einmal aus den Suchergebnissen ableiten ließen. Es hatte genügt, dass einige Anwender, um sich zu informieren, die entsprechenden Kombinationen in das Suchfeld eingetragen hatten.

Der Bundesgerichtshof verwies den Fall mit den entsprechenden grundsätzlichen Entscheidungen wieder an untere Instanzen. Diese sind nun dafür verantwortlich, entsprechend dieser Linie die Details für ein abschließendes Urteil auszuarbeiten. Google, Logo, Suchmaschine, Bildersuche, Google Images Google, Logo, Suchmaschine, Bildersuche, Google Images Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden