Googles zukünftiges Game Center erstmals geleakt

Googles Bemühen, in der lukrativen Sparte Mobile Gaming verstärkt mitzumischen, beschäftigt die Gerüchteküche schon seit geraumer Zeit. Nun ist die zukünftige Version von Google Play Games geleakt.

Die gewöhnlich gut informierte US-Webseite Android Police ist an die Version v3.1.36 von Googles Games Center gelangt und beschreibt eine Vielzahl von neuen Features, die in der aktuellen Version v3.0.27 noch fehlen.

Demnach dürfen sich Mobile Gamer unter Android darauf freuen, künftig Spielstände synchronisieren zu können, bei Multi-Player-Titeln komfortabel und einfach nach Mitspielern zu suchen und Spielergebnisse in Ranglisten zu vergleichen. Google Play Games wird dem Bericht zufolge massiv auf das soziale Netzwerk Google+ setzen. Erste Screenshots gibt es hier:

BILDERSTRECKE
Google Play Games Google Play Games Google Play Games
(3 Bilder)


Google will offensichtlich darauf hinarbeiten, Apple auch im Bereich Mobile Gaming Paroli zu bieten. Neben dem frischen Google Play Games, dessen offizielle Vorstellung für die Entwicklerkonferenz i/o kommende Woche möglich scheint, hat Mountain View zuletzt auch mit Noah Falstein einen ausgewiesenen Spiele-Experten ins Boot geholt.


Android Police zumindest zeigt sich von der Entwicklung angetan und hält es für gut möglich, dass mit dem neuen Google Play Games ein großer Schritt Richtung Zukunft gelingt. Die stetig wachsende Spielergemeinde unter Smartphone-Usern hat sicher nichts dagegen, wenn die Konkurrenz zwischen Apples Game Center, Microsofts Games Hub und Google Play Games zu Innovationen führt.
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Spielt denn jemand wirklich ernsthaft mit dem Smartphone? Oder ist es eher ein Zeitkiller im Warteraum oder auf der Zugfahrt? Vielleicht bin ich auch schon zu alt, aber diese Spiele "fesseln" mich maximal 2-3 Minuten.
 
[re:1] Wuusah am 12.05.13 10:23 Uhr
(+10
@hhgs: Geht mir genauso. Wenn mir langweilig ist, lade ich mir ein Spiel runter und nach maximal 10 Minuten bin ich davon auch schon wieder gelangweilt.
 
@hhgs: ich denke Tablets haben großes Potential. Stichwort Real Racing auf dem iPad. Besonders der günstige Preis und die intuitive Touch- bzw. Bewegungsssteuerung sind die Vorteile gegenüber des PCs bzw. einer Konsole. Ich daddel persönlich lieber am Tablet. Fifa oder Shooter ist natürlich mit einem Controller an der Konsole bzw. Tastatur/Maus am PC trotzdem besser spielbar und werden nicht so fix abgelöst werden. Auch wenn Android auch Tastatur und Maus per USB erlaubt ;)
 
[re:3] CvH am 12.05.13 10:31 Uhr
(+1
@hhgs: ernsthaftes Spielen wo eine gute Steuerung benötigt wird (Autorennen, Shooter, Strategie...) gehen einfach nicht gut. So Super Causual Sachen wie Puzzel und so gehen klasse. Alternativ Gamepad an Tablet oder Handy dran und ab, das geht wiederum sehr gut :)
 
@hhgs: Mich konnte kaum ein mobile Game begeistern bissher. Langzeitmotivation geht gegen null. Liegt aber überwiegend an der blöden Touch Steuerung. @ Sibbl also mich schreckt die Steuerung ab so ein Spiel zu kaufen. Ich will den guten alten Controller.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM SMART 300 im O2-NetzDeutschlandSIM SMART 300 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte