Google hat verstärkt Ambitionen im Spiele-Markt

Crowdfunding, Spielekonsole, ouya Bildquelle: Ouya
Der Suchmaschinenkonzern Google will in Zukunft offenbar ein stärkeres Augenmerk auf den Spielesektor legen. Darum soll sich nun ein Veteran der Branche kümmern, für den eigens eine entsprechende Stelle geschaffen wurde.
Neu im Management Googles ist nun der Posten des Chief Game Designers. Dieser wurde nun mit Noah Falstein besetzt. Dieser ist bereits in den 1980er Jahren in der Spielebranche aktiv. Er war unter anderem für Branchengrößen wie Lucasfilm Games, 3DO und Dreamworks Interactive tätig. Später leitete er auch den Branchenverband International Game Developers Association (IGDA).

Die Besetzung des Postens geht aus einem entsprechenden Eintrag in Falsteins Profil auf dem Business-Netzwerk LinkedIn hervor, die die Redakteure des US-Magazins HotHardware entdeckten. Eine offizielle Verlautbarung von Google gibt es derzeit allerdings noch nicht.

Entsprechend ist noch unklar, welche Ambitionen der Suchmaschinenkonzern konkret im Spielebereich hat. Zu Falsteins Aufgaben könnte es aber gehören, das Spielegeschäft auf Smartphones und Tablets voranzutreiben. Das Segment macht immerhin einen der größten Posten bei den Umsätzen mit Apps aus. Die mobilen Geräte schicken sich dabei seit einiger Zeit an, die portablen Spielekonsolen vom Markt zu drängen.

Denn die meisten Nutzer haben ihr Smartphone ohnehin stets dabei. Die Hersteller der Geräte arbeiten dabei intensiv daran, auch deren Leistung beim Betrieb von Spielen mit einer entsprechenden Prozessor- und Grafikperformance voranzutreiben. Separate Geräte für den Spielspaß unterwegs werden so immer unnötiger - zumal Spiele-Apps in der Regel weitaus günstiger zu haben sind als die Produkte für portable Konsolen.

Aber auch in verschiedenen anderen Bereichen, in denen Google aktiv ist, stellen Spiele ein zentrales Element dar, um die Konkurrenzfähigkeit zu verbessern. Das gilt beispielsweise für Fernseh-Plattformen, aber auch bei der Weiterentwicklung des Chrome-Browsers zur Plattform für Webanwendungen oder im Social Network Google+. Crowdfunding, Spielekonsole, ouya Crowdfunding, Spielekonsole, ouya Ouya
Mehr zum Thema: Google Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden