iTunes-Store steht vor zehntem Geburtstag

Apple, Itunes, iTunes Match Bildquelle: Apple
Multimedia Apples iTunes-Store feiert am Sonntag (28. April) seinen zehnten Geburtstag. Was einst als neue Vertriebsplattform für Musik kritisch beäugt wurde, hat sich mittlerweile zu einem profitablen Milliarden-Geschäft entwickelt.
Apple steht aktuell vor der Herausforderung, seine Position als global führender Anbieter von elektronischen Inhalten zu verteidigen, bemerkt Cnet zum Jubiläum und weist darauf hin, dass der iTunes-Store sich vom reinen Plattenladen zur Verkaufsplattform für Filme, Bücher, Apps und andere Inhalte gemausert hat.

Googles Play Store etwa kopiert die Taktik längst, auch Amazon gewinnt stetig an Marktanteilen. Die Software iTunes selbst ist für Macs seit 2001 auf dem Markt und wird seit 2003 zudem in Windows-Versionen angeboten. Der zugehörige Store ist mittlerweile in rund 120 Ländern weltweit freigeschaltet. Apple hat sich bislang nicht dazu geäußert, ob der runde Geburtstag auch mit Geschenken an die Nutzer gefeiert wird.

Vorgestellt hatte den iTunes-Store einst der mittlerweile verstorbene Steve Jobs (1955-2011) und damit deutlich gemacht, dass die Angelegenheit Chefsache ist. Technisch und wirtschaftlich eröffnete das Konzept neue Perspektiven: Plötzlich war tendenziell jeder Song jederzeit überall käuflich, Erhältlichkeit von Liebhaberware nicht mehr auf spezialisierte Plattenläden beschränkt. Auch Künstler und Kleinlabel konnten schnell an den Major-Labels vorbei ihre Ware direkt an die globale Kundschaft bringen. Der iTunes-Store führt heute mehr als 25 Millionen verschiedene Songs.

Jobs gelang es weiter, der Plattenindustrie die Wünsche der ganz normalen Käufer näher zubringen und dadurch den Kopierschutz auf ein Minimum zu beschränken. Im Februar dieses Jahres gab Apple bekannt, dass die Zahl der über iTunes heruntergeladenen Songs 25 Milliarden erreicht habe. Ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht in Sicht - aber das Quasi-Monopol von Apples iTunes-Store bereits Vergangenheit.
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden