Dead Island: Riptide - Launch-Trailer veröffentlicht

Deep Silver, Dead Island, Dead Island Riptide Bildquelle: Deep Silver
Spiele-Publisher Deep Silver veröffentlicht in dieser Woche den Zombie-Shooter Dead Island: Riptide - wenn auch nicht in Deutschland. Den offiziellen Launch-Trailer gibt es aber auch hier zu sehen.
Die Handlung von Dead Island: Riptide fängt genau dort an, wo der hierzulande indizierte Vorgänger aus dem Jahr 2011 aufgehört hatte: Die vier Überlebenden Sam B., Xian Mei, Logan Carter und Purna konnten zwar von der Insel Banoi evakuiert werden, kurz nach ihrer Ankunft auf einem Militärschiff bricht aber auch dort während eines Tropensturms das gefährliche Zombie-Virus aus. Wenig später findet sich die Gruppe abermals auf einer Insel wieder, was sie dort erwartet, zeigt der Trailer.

Im Gegensatz zum zumindest auf den ersten Blick idyllischen Urlaubsparadies Banoi im ersten Teil ist die neue Insel Palanai schon weitaus weniger einladend: Das Eiland ist vielerorts mit einem dichten Dschungel überzogen, darüber hinaus haben starke Regenfälle große Teile der Landschaft überflutet. Dynamische Wettereffekte sorgen zudem beim Kampf gegen die Zombies immer wieder für neue Herausforderungen und erschwerte Sichtverhältnisse.

Spielerisch wollen die Entwickler bei Dead Island: Riptide jedoch nicht das Rad neu erfinden, sodass man vor allem auf das typische Flair des Vorgängers setzt. Die Inselwelt ist auch dieses Mal frei begehbar, die zahlreichen Rollenspielelemente von Dead Island sind weiterhin im Spiel vorhanden und wurden ausgebaut. Für Abwechslung sollen neben den bereits erwähnten Wettereffekten zusätzliche Waffen und Zombie-Mutationen sorgen. Neu sind ebenfalls Missionen, in denen Stützpunkte errichtet und gegen angreifende Zombie-Horden verteidigt werden müssen.

Dead Island: Riptide ist ab heute in den USA erhältlich, in Europa erscheint das Spiel am Freitag, den 26. April 2013 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360. So wie bereits beim ersten Teil wird es allerdings keine offizielle Veröffentlichung in Deutschland geben, wer also hierzulande an einem Ausflug auf die Zombie-Insel interessiert ist, der muss zur Importfassung greifen. Diese wird keine Einschränkungen bei der Nutzung über eine deutsche IP-Adresse aufweisen, wie es bei Dead Island zumindest zeitweilig der Fall war.
Dead Island Riptide für den PC:

Dead Island Riptide für die Xbox 360:

Dead Island Riptide für die PlayStation 3:


Deep Silver, Dead Island, Dead Island Riptide Deep Silver, Dead Island, Dead Island Riptide Deep Silver
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden