Dell: Blackstone zieht 25-Milliarden-Angebot zurück

Logo, Dell, PC-Hersteller Bildquelle: Dell
Die Übernahmeschlacht um den Hardware-Hersteller Dell hat einen Interessenten weniger: Die Investorengruppe Blackstone hat ihr Angebot in Höhe von 25 Milliarden Dollar zurückgezogen, Grund waren Bedenken der Investoren hinsichtlich des Werts des möglichen Deals.
Wie die Wirtschaftszeitung Financial Times berichtet, hat sich die Blackstone Group, eine New Yorker Investmentgesellschaft, aus dem Bieterwettstreit rund um Dell zurückgezogen. Im Management des Unternehmens habe es Zweifel gegeben, ob sich der Deal rechne bzw. ein späterer profitabler Ausstieg möglich wäre.

Siehe auch: Bericht - Dell-Übernahme wird zur Bieterschlacht

Damit bleiben noch zwei Interessenten für die Übernahme: Der Milliardär und Großinvestor Carl Icahn hat ebenfalls ein Angebot abgegeben. Dieses sah ursprünglich die Übernahme von 58 Prozent an Dell-Anteilen vor. Anfang dieser Woche hat man sich geeinigt, dass Icahn nur zehn Prozent selbst kaufen würde, aber mit anderen Investoren Gespräche führen könne.

Der andere Interessent an Dell ist Michael Dell, der gemeinsam mit der Investorengruppe Silver Lake das von ihm gegründete Unternehmen zurückkaufen will. Der Rückzug von Blackstone erhöht nun dessen Chancen für eine erfolgreiche Übernahme.

Der nun erfolgte Blackstone-Ausstieg aus dem Übernahmerennen soll auch mit der zuletzt häufig genannten Flaute am PC-Markt zusammenhängen. Laut dem Marktforschungsunternehmen IDC sei der PC-Markt im ersten Quartal des Jahres 2013 um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gefallen, bei Hersteller Dell selbst soll das Minus elf Prozent betragen.

Die Financial Times schreibt allerdings auch, dass ein weiterer Grund für den Blackstone-Rückzug das Fehlen von hauseigener Technologie-Kompetenz sei, also fehlende Erfahrung auf diesem Gebiet.

Siehe auch: Dell soll seinen Abschied von der Börse vorbereiten Logo, Dell, PC-Hersteller Logo, Dell, PC-Hersteller Dell
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden