Microsoft kündigt kleine billige Windows 8-Tablets an

Tablet, Surface, Microsoft Surface Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner jüngsten Geschäftszahlen die seit einiger Zeit in den Medien immer wieder erwähnten Pläne für kleinere Tablets mit Windows 8, die bald zu niedrigeren Preisen angeboten werden sollen angekündigt.
Der scheidende Chief Financial Officer Peter Klein sagte während eines Konferenzgesprächs mit Finanzanalysten, dass Microsoft mit seinen Gerätepartnern und OEMs daran arbeitet, kleinere Geräte anzubieten, die weniger kosten als die bisher verfügbaren Tablets und Notebooks mit Windows 8.

Bisher ist Windows 8 auch technisch eher für Desktop-PCs sowie Notebooks mit Touchscreens und Tablets mit mindestens 10 Zoll Display-Diagonale ausgelegt. Kleins Äußerungen bestätigen frühere Meldungen, wonach Windows 8 beziehungsweise die aktualisierte Ausgabe Windows 8.1 (Codename "Blue") bald auch auf Tablets mit 7- oder 8-Zoll-Displays erhältlich sein soll.

Bisher gibt es ausschließlich Tablets mit Windows 8, die mindestens 10,1 Zoll Display-Diagonale haben. Klein zufolge sollen die kleineren Modelle "innerhalb der kommenden Monate" eingeführt werden. Es gehe darum, das Nutzungserlebnis zu erweitern und zu verbessern, wovon "nicht nur Surface" betroffen sein werde, sondern Windows 8-Geräte zu verschiedensten Preisen, darunter auch günstigere Modelle, so Klein. Offenbar deutete er damit an, dass Microsoft wie vermutet eine kleinere Version des Surface-Tablets einführen möchte.

Vor kurzem hatte das Wall Street Journal gemeldet, dass Microsoft ein kleineres Surface-Tablet plant, dessen Massenproduktion bald anlaufen soll. Erst vorgestern hatte Intel-Chef Paul Otellini angekündigt, dass es dank der neuen Intel Atom "Bay Trail" Plattform von günstigen x86-Prozessoren mit bis zu vier Rechenkernen bald Tablets und kleine Notebooks mit Windows 8 geben werde, die zu Preisen ab nur noch 200 Dollar zu haben sein sollen.

Finanzchef Klein erklärte, dass Microsoft sich mit der Einführung von Windows 8 und dessen neuer Touch-Oberfläche gut für den Trend von Desktops zu mobilen Geräten mit Touchscreens gerüstet sehe. Es gebe noch viel zu tun, der Softwarekonzern sehe sich jedoch auf einem guten Weg. Klein kündigte außerdem an, dass er seinen Posten als langjähriger CFO zum Ende von Microsofts Fiskaljahr im Juli räumen werde. Microsoft will schon bald einen neuen Finanzchef bestimmen. Tablet, Surface, Microsoft Surface Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Tipp einsenden