HTC, LG und Samsung machen bei Qi-Konkurrent mit

Nexus 4, Ladegerät, kabellos Bildquelle: Google
Kabelloses Aufladen hat bereits einen Standard namens Qi, dieser bekommt nun aber ernstzunehmenden Gegenwind: Zahlreiche Hersteller wie HTC, LG und Samsung sind nun (auch) Mitglieder der Power Matters Alliance.
Wie das Technik-Blog Engadget berichtet, haben die drei namhaften asiatischen Smartphone-Hersteller, die gemeinsam einen ordentlichen Stück des Kuchens am Markt für mobile Geräte haben, bekannt gegeben, zur Power Matters Alliance (PMA) zu stoßen. Die PMA wurde vor rund einem Jahr von Procter & Gamble und Powermat Technologies gegründet.

Damit stoßen die drei Unternehmen zu anderen bekannten PMA-Partnern wie Google, AT&T und Starbucks, diese Firmen haben ihre Unterstützung bereits vor fünf Monaten bekannt gegeben. Auch andere Hersteller sind bereits an Bord, weitere prominente Namen sind Blackberry, NEC, Texas Instruments und ZTE.

Was das für Qi bedeutet ist derzeit offen: Der bisher bekannteste Standard für kabellose Ladetechnologie, der bei beispielsweise bei Nokias Lumia 920 oder dem Google/LG Nexus 4 zum Einsatz kommt, schien sich in den letzten Monaten zu etablieren, mit der nun erfolgten Ankündigung hat man aber einen wohl herben Rückschlag erfahren.

Dass Qi verschwindet ist aber nicht anzunehmen, zumindest nicht so schnell: Die Bekanntgabe der neuen Partner HTC, LG und Samsung hat keine Exklusivität zur Folge, alle drei Markgrößen werden/dürften auch Qi vorerst wie bisher unterstützen. Samsung hat sogar insgesamt drei "Standards" für kabelloses Aufladen im Angebot.

Samsung soll laut einem Bericht der Technik-Seite Cnet bei seinem kommenden Flaggschiff Galaxy S4 beide "Standards" ermöglichen, sowohl Qi als auch PMA können eingestellt werden, abhängig ist das von der Ladematte, die man erwirbt.

Hintergrund dieser neuen Auseinandersetzung der Standards sind gewisse Verbindung- bzw. Kompatibilitätsprobleme von Qi. So gibt es immer wieder Berichte, dass unterschiedliche Qi-Geräte (Phone und Ladematte) nicht so gut zusammenarbeiten wie sie sollten, was PMA offenbar immer mehr ins Spiel gebracht hat. Kabel, Ladegerät, Kabelsalat Kabel, Ladegerät, Kabelsalat k. A.
Mehr zum Thema: Stromversorgung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden