Ubisoft: uPlay-Exploit sorgt für Leak von Far Cry 3

Videospiel, Far Cry 3, Insel, Sequel Bildquelle: Ubisoft
Über diverse Foren ist ein Exploit für die Spiele-Plattform uPlay des Herstellers Ubisoft an die Öffentlichkeit gelangt, der den kostenlosen Download von teilweise noch unveröffentlichten Spielen ermöglicht. Unter anderem war so der Download von "Far Cry 3: Blood Dragon" zugänglich - kostenlos und ohne DRM.
Laut einem Bericht des Spieleportals 'Gameranx' ist die kleine Software in der Lage, Ubisoft uPlay einen anderen Rechtestatus des jeweiligen Nutzers vorzugaukeln. Dadurch können unautorisierte Anwender Spiele nutzen und herunterladen, die sie nicht bezahlt oder anders rechtmäßig erworben haben. Dadurch sei unter anderem Far Cry 3: Blood Dragon für einige Nutzer zugänglich gewesen.

Inzwischen wurden Kopien des Spieletitels bereits über BitTorrent und andere Filesharing-Dienste verbreitet und bei YouTube finden sich die ersten Walk-Through und Demo-Videos, obwohl das neue Spiel erst am 1. Mai 2013 offiziell veröffentlicht wird. Ubisoft hat bereits damit begonnen, gegen den Leak und den unautorisierten Zugriff auf uPlay vorzugehen. Es war jedoch wohl über mehrere Wochen hinweg möglich, eine Schwachstelle in Ubisofts Software auszunutzen und beliebig viele Spiele kostenlos herunterzuladen.

Bisher ist es Ubisoft offenbar nicht gelungen, die Schwachstelle in seinem System zu schließen, es ist jedoch davon auszugehen, dass der Publisher alle Nutzer unter Berufung auf eine Verletzung der Geschäftsbedingungen sperrt, die versuchen sollten, über den Exploit an kostenlose Spiele zu gelangen.

Die über den Hack verfügbare Version von "Far Cry 3: Blood Dragon" ist den Angaben zufolge in vollem Umfang spielbar. Unter anderem macht der Exploit den direkten Zugriff auf die Spiele-Downloads möglich, so dass das in uPlay enthaltene Digitale Rechtemanagement vollkommen umgangen wird, weil die Titel offline genutzt werden können.

Der uPlay Launcher wird in Verbindung mit den meisten Ubisoft-eigenen Spielen angeboten und erlaubt auch den Zugriff auf Titel der Publisher EA und Square Enix. Derzeit wird in der Spiele-Branche heftig darüber diskutiert, ob DRM-Systeme, die eine dauerhafte Internet-Verbindung auch bei Single-Player-Spielen effektiv vor Piraterie schützen können, oder lediglich eine unnötige Hürde für all jene Kunden darstellen, die einen Titel auf ganz normalem Wege legal erwerben. Videospiel, Far Cry 3, Insel, Sequel Videospiel, Far Cry 3, Insel, Sequel Ubisoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden