Weiterer Hersteller plant günstige Windows Phones

Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 610 Bildquelle: Nokia
Microsoft will offenbar neben seinen bekannten Partnern unter den großen Smartphoneherstellern auch auf die Unterstützung von kleineren, regionalen Anbietern setzen, um die Verbreitung von Windows Phone zu fördern.
Der chinesische Smartphone-Hersteller UMI, der bisher fast ausschließlich günstige Geräte mit Android anbietet, will nach eigenen Angaben künftig auch Smartphones mit Windows Phone verkaufen. Wie das Unternehmen über seine Facebook-Seite mitteilte, arbeitet man bereits an einem ersten entsprechenden Projekt.

Konkret teilte UMI mit, dass das indische Entwickler-Team des Unternehmens derzeit an einem neuen Windows Phone arbeitet. Das Gerät werde sich an den Low-End-Markt richten, dürfte also nicht mit den von den aktuellen Top-Modellen von Nokia, HTC & Co mithalten können. Konkrete Details nannte die Firma bisher noch nicht.

Wahrscheinlich ist, dass das erste Windows Phone von UMI mit der nicht mehr wirklich aktuellen Version 7.8 von Microsofts mobilem Betriebssystem ausgestattet sein wird. Die Hardware-Plattform dürfte dann auf einem einkernigen ARM-Prozessor von Qualcomm basieren und das Display hat wahrscheinlich eine WVGA-Auflösung.

UMI hat in der Vergangenheit in China vor allem mit günstigen, aber dennoch gut ausgestatteten Android-Smartphones auf sich aufmerksam gemacht. Unter anderem bietet man mit dem UMI X2 ein Modell mit 5-Zoll-Display, Full HD-Auflösung und vierkernigem Prozessor an, das in China zu Preisen von umgerechnet nur knapp 200 Euro vertrieben wird.

In den letzten Monaten versucht das Unternehmen, auch in anderen asiatischen Ländern Fuß zu fassen. Neben Malaysia, Hong Kong und Taiwan hat man dabei vor allem auch den indischen Markt im Visier. Mit einem günstigen Windows Phone könnte UMI daher dort diverse Kunden ansprechen, wobei Microsofts Betriebssystem als Alleinstellungsmerkmal im unteren Preissegment dienen kann.

Erst anlässlich der CeBIT war bekannt geworden, dass mit dem chinesischen Hersteller Phicomm ein weiterer Anbieter von preisgünstigen Smartphones Interesse an Windows Phone hat und sich um eine entsprechende Lizenz von Microsoft bemüht. Bei UMI scheinen die Planungen schon weiter vorangeschritten zu sein, denn das Unternehmen versprach, dass "bald" mit dem Launch seines ersten Windows Phones zu rechnen sein soll. Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 610 Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 610 Nokia
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr MEDION Inverter Mikrowelle (MD 16752) , 25 Liter, 5 Leistungen
MEDION Inverter Mikrowelle (MD 16752) , 25 Liter, 5 Leistungen
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,95
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 15

Beliebtes Windows Phone

Tipp einsenden