Xbox 3 wird wohl nicht abwärtskompatibel sein

Microsoft, Konsole, Xbox 720, Xbox Next, Xbox 3 Bildquelle: Boolsite
Die Gerüchteküche brodelt derzeit zum Thema Xbox-360-Nachfolger, nahezu täglich tauchen neue angebliche Insider-Berichte auf. Heute an der Reihe: Die dritte Xbox werde nicht abwärtskompatibel sein, Grund ist angeblich der Wechsel von IBM zu AMD.
Das berichtet das Wirtschaftsportal 'Bloomberg' unter Berufung auf die üblichen "mit der Angelegenheit vertraute Personen". In diesem Fall kann man dem Bericht aber wohl tatsächlich Glauben schenken, da der Wechsel zu AMD fast schon ein offenes Geheimnis ist.

Laut Bloomberg verwende die Next-Generation-Xbox eine so genannte System-on-a-Chip-Architektur, bei dem ein "Jaguar"-Prozessor mit nicht näher genannten GPUs kombiniert sei. Das soll auch einen Umstieg auf die x86-Architektur mitbringen, diese ist auch der Grund, warum Xbox-360-Spiele wohl nicht auf der nächsten Microsoft-Konsole laufen werden.

Die CPU der aktuellen Xbox 360 verwendet nämlich die PowerPC-Architektur: Der Prozessor wurde von IBM unter dem Namen Xenon exklusiv für die Microsoft-Konsole entwickelt. Weil es sich bei den beiden CPUs um völlig unterschiedliche Technologien handelt, kann eine Abwärtskompatibilität nicht ohne weiteres umgesetzt werden, eine große Rolle spielen hierbei natürlich auch die Kosten.

Bei Sonys kommender PlayStation 4 ist das allerdings nicht anders, auch die PS4 wird "alte" Games von Haus aus nicht unterstützen (Portierungen sind aber sowohl bei Sony als auch Microsoft nicht ausgeschlossen). Auch hier ist der Grund der Wechsel auf die x86-Architektur.

Interessant ist im Bloomberg-Bericht auch die Angabe, warum Microsoft die dritte Xbox noch nicht vorgestellt habe: Man habe sich gegen eine Präsentation im April entschieden, da man seitens Sony und der PlayStation 4 keinen allzu großen Wettbewerbs-Druck verspüre. Möglicherweise wird es am 21. Mai soweit sein: Das hat Microsoft-Experte Paul Thurrott gestern berichtet, diese Angabe wurde mittlerweile von 'The Verge' als "korrekt" bezeichnet.

Siehe auch: Xbox 3 soll zum Start "teuer" angeboten werden Microsoft, Konsole, Xbox 720, Xbox Next, Xbox 3 Microsoft, Konsole, Xbox 720, Xbox Next, Xbox 3 Videogamesblogger
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:30 Uhr EasyAcc Energie Cube Bluetooth Lautsprecher mit er LED, Mini Wireless boxen mit Mikrofon, Schwar
EasyAcc Energie Cube Bluetooth Lautsprecher mit er LED, Mini Wireless boxen mit Mikrofon, Schwar
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,97

Xbox One im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden