Google: WhatsApp-Dementi und neue Babel-Bilder

Google, Messenger, Chat, Babel Bildquelle: TechRadar
Am vergangenen Wochenende sorgten angebliche Übernahmegespräche zwischen Google und dem beliebten Messanger-Dienst WhatsApp für einiges an Aufsehen, nun hat man jegliche Verkaufsgespräche dementiert.
Neeraj Arora, Chef des Business Development bei WhatsApp, sagte gegenüber 'AllThingsD', dass man keine Übernahme-Gespräche mit dem Suchmaschinenunternehmen führe. Zuvor war das Gerücht aufgekommen, es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Google fast eine Milliarde Dollar auf den Tisch legen will, um den Multiplattform-Messenger zu übernehmen.

Siehe auch: Milliardendeal - Google soll mit WhatsApp verhandeln

Zuletzt hatte es im vergangenen Dezember ähnliche Gerüchte im Zusammenhang mit Facebook gegeben, auch Google war bereits einmal zuvor als Interessent gemeldet worden. Nun gab es aber erneut eine Absage, weiter wollte WhatsApp-Manager Arora die Angelegenheit aber nicht kommentieren. Google Babel(Angebliche) Aufnahme des neuen Google-Messengers Babel An der Tatsache, dass Google Handlungsbedarf in Sachen Chat und Messenger hat, ändert das allerdings nichts. Dazu sind gestern auch entsprechende Berichte über einen komplett überarbeiteten Google-Dienst namens Babel aufgetaucht. Nachdem es zunächst lediglich einen kleinen Hinweis gab, sind in der Nacht auf heute weitere angebliche Screenshots aufgetaucht.

Google BabelGoogle BabelGoogle BabelGoogle Babel

Babel soll die bisher unübersichtlichen Kommunikationskanäle, darunter Google Talk, G+-Messenger sowie Gmail, zu einer Plattform zusammenfassen. Wie das aussehen könnte, zeigen die auf 'TechRadar' (via 'Caschy') veröffentlichten Fotos.

Die Aufnahmen stammen von einer anonymen Quelle, weshalb TechRadar nicht garantieren kann, dass sie echt sind. Es ist aber durchaus möglich, dass Babel (der Name wird bei den Bildern bestätigt) tatsächlich so aussieht. Wann Babel erscheinen könnte, ist natürlich nicht bekannt, ein heißer Tipp ist aber zweifellos die Entwicklerkonferenz Google I/O Mitte Mai.

Siehe auch: Google - Überarbeiteter Chat dürfte "Babel" heißen Google, Messenger, Chat, Babel Google, Messenger, Chat, Babel TechRadar
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Elegoo Upgraded 37 in 1 Sensor Modules Kit with Tutorial for Arduino UNO R3 MEGA 2560 Nano
Elegoo Upgraded 37 in 1 Sensor Modules Kit with Tutorial for Arduino UNO R3 MEGA 2560 Nano
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
16,79
Blitzangebot-Preis
24,79
Ersparnis zu Amazon 25% oder 8,20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden