HTC erneut mit einem miserablen Geschäftsergebnis

Smartphone, Htc, HTC One, HTC M7, Sense 5.0
Der taiwanesische Hersteller HTC kommt aus der Krise nicht heraus: Laut aktueller Geschäftszahlen liegt der Gewinn des Unternehmens auf einen Rekordtief. Schuld für die schlechte wirtschaftliche Performance waren vor allem die Lieferprobleme des HTC One.
Wie die Nachrichtenagentur 'Reuters' unter Berufung auf den heute veröffentlichten '(Vorab-)Quartalsbericht' schreibt, blieb HTC deutlich unter den Erwartungen: Mit einem Umsatz von 42,8 Milliarden taiwanesischer Dollar (knapp 1,1 Milliarden Euro) blieb man unter der eigenen Prognose von 50 bis 60 Milliarden Taiwan-Dollar (TWD).

Der Gewinn betrug 85 Millionen TWD, das sind umgerechnet knapp 2,2 Millionen Euro. Im Zeitraum Januar bis März des vergangenen Jahres war es immerhin noch eine Milliarde taiwanesischer Dollar (25,6 Millionen Euro).


Als Grund für das schlechte Ergebnis werden Lieferprobleme des aktuellen Flaggschiffs HTC One angegeben: Aufgrund fehlender Kamera-Komponenten konnte der zuletzt krisengeschüttelte taiwanesische Hersteller sein Top-Modell im ersten Jahresquartal nicht wie geplant in 80 Ländern starten, sondern in lediglich drei, darunter Deutschland.

Und die Lage dürfte sich für HTC nicht so bald ändern, nach derzeitigen Schätzungen wird es bis Ende April dauern, bis man genügend Stückzahlen des HTC One, das in der Presse durchwegs sehr gute Kritiken bekommen hat, liefern kann. Für HTC ist das doppelt schlecht: Zum einen muss man potenzielle Käufer vertrösten, zum anderen erscheint Ende April das Flaggschiff des koreanischen Konkurrenten Samsung. Gegenüber dem Galaxy S4 dürfte HTC also seinen zeitlichen Vorsprung komplett verspielt haben.

Reuters hat sich auch unter Brancheninsidern umgehört, diese rechnen allerdings nicht damit, dass HTC den Negativtrend mit dem "Facebook-Smartphone" HTC First umdrehen kann. Dieses sei vor allem für "Facebook-Süchtige" interessant, der Markt dafür sei aber laut dem Analysten Birdy Lu ansonsten "sehr begrenzt."

Siehe auch: HTC One leidet an Komponenten-Lieferproblemen Smartphone, Htc, HTC One, HTC M7, Sense 5.0 Smartphone, Htc, HTC One, HTC M7, Sense 5.0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden