HTC One: Firmware-Fix verbessert Fotoqualität

Das aktuelle Smartphone-Flaggschiff des taiwanesischen Herstellers HTC ist derzeit eines der besten Geräte am Markt. Besonderes Merkmal ist die "UltraPixel"-Kamera, für die es in Tests viel Lob gab, aber auch ein wenig Kritik. Letzteres soll eine neue Firmware beseitigen.

Wie das Blog 'Phandroid' unter Berufung auf 'Hardwarezone', einer Seite aus Singapur, berichtet, dürfte HTC derzeit ein Firmware-Update vorbereiten bzw. dieses für die Veröffentlichung des HTC One auf den Weg bringen. HTC-One-Kamera: Korrigierte FirmareLinks ist ein Foto (Ausschnitt) zu sehen, das mit der alten One-Firmware gemacht worden ist, rechts mit der neuen Hardwarezone schreibt, dass man vor kurzem ein Testgerät des HTC One ausgetauscht habe. Das Ersatzgerät, das HTC in Folge zur Verfügung gestellt hat, brachte allerdings eine aktualisierte Firmware mit, wie Hardwarezone entdeckt hat. Das Unternehmen hat mittlerweile bestätigt, dass es jene Version sein wird, die sich bei Verkaufsbeginn (ab April) auf den Geräten finden wird.

Und dabei hat HTC offenbar den größten Kritikpunkt an seinem Flaggschiff ausgemerzt. Denn das One hat eine neue UltraPixel genannte Kameratechnologie an Bord. Die bisherigen Tester waren insbesondere bei Aufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen begeistert, Kritik gab es jedoch für die (eigentlich "leichteren") Fotos bei gut ausgeleuchteten Bedingungen.

BILDERSTRECKE
HTC-One-Kamera: Korrigierte Firmare HTC-One-Kamera: Korrigierte Firmare HTC-One-Kamera: Korrigierte Firmare


Die Aufnahmen bei gutem Licht sind mit der Pre-Release-Firmware nämlich oft unscharf, verrauscht und schlichtweg nicht gut. Schuld ist vermutlich, dass die interne Bildbearbeitung die Fotos übermäßig "verschlimmbessert".

HTC konnte diese Probleme aber offenbar verhältnismäßig leicht und vor allem Software-seitig lösen. Das zeigen die Fotos, die Hardwarezone veröffentlicht hat, sehr gut: Zu sehen sind Vorher-/Nachher-Bilder, also Aufnahmen mit alter und neuer Firmware (rechts ist jeweils das Foto mit korrigierter Kamera-Software zu sehen).


Der Unterschied ist leicht und mit freiem Auge erkennbar, laut dem Blog aus Singapur gibt es allerdings noch Probleme bei ISO 800, während ISO 100 bis 400 sowie ISO 1600 (letzteres merkwürdigerweise) knackscharf und nicht verrauscht sind.

Siehe auch: HTC One - Neues Top-Modell im Detail und Video

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: HTC
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Und wieder zeigt sich, dass die Hardware nicht die beste sein muss sondern die Software ordentlich Programmiert sein sollte, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können ^^ Großes Lob an HTC für die schnelle Reaktion .
 
@.:alpha:.: Quark, die Hardware war schon sehr gut, es gab nur ein Problem mit der Software, das ist ein Unterschied... ;)
 
@Yamben: hat alpha doch geschrieben dass es die software is...:S
 
@scary674: Er schreibt aber auch das die "Hardware nicht die beste sein muss" und das ist quatsch, die ist schon verdammt gut, sonst könnte die Software nun auch nix mehr retten... :P
 
@scary674: Nein, alpha hat geschrieben, dass du mit nem Trabbi mit Chiptuning 300PS rauskitzeln kannst, während Yamben gesagt hat, dass man bei nem Bugatti mit schlechtem Chiptuning statt der 1000PS nur 700PS rausbekommst und DAS ist ein himmelweiter Unterschied!


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebtes HTC-Smartphone

Beliebte HTC Downloads

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles