Vodafone kauft jetzt gebrauchte Smartphones an

Der Mobilfunkbetreiber Vodafone kauft ab sofort gebrauchte Smartphones zurück. Die Kunden können sich dabei aussuchen, ob sie im Gegenzug Geld oder Gutschriften bei Produkten erhalten wollen.

Mit der bundesweiten Aktion "TauschRausch" soll ein Beitrag für den Umweltschutz geleistet werden. Denn das Aufheben von Altgeräten verhindert entweder eine sinnvolle Weiternutzung der Geräte oder deren Recycling, bei dem wertvolle Rohstoffe für die Elektronik-Industrie zurückgewonnen werden können.

In den bundesweit 1.600 Vodafone-Shops und Partnerfilialen können Nutzer ihr Altgerät eintauschen und erhalten auf den Kauf neuer Geräte oder Zubehör einen Rabatt. Auch für Prepaid-Pakete oder bei Abschluss eines neuen Vertrags wird ein Preisnachlass gewährt. Im Online-Shop unterbreitet das Düsseldorfer Unternehmen auch ein Kaufangebot für wertige Smartphones. Es richtet sich nach dem aktuellen Marktwert des Althandys. Den Gegenwert erhält der Kunde überwiesen, teilte der Konzern mit.


Es ist nicht zwingend notwendig, bereits Vodafone-Kunde zu sein, um an der Aktion teilnehmen zu können, hieß es. Auf einer eigens eingerichteten Webseite lässt sich der aktuelle Wert eines Smartphones ermitteln. Bis zu 350 Euro bietet Vodafone aktuell für ein gebrauchtes Spitzenmodell. Auf dem Postweg sendet man sein Handy ein und erhält die Kaufsumme nach Gerätecheck überwiesen.

Bevor die gebrauchten Mobiltelefone einer Weiterverwendung zugeführt werden, werden die persönlichen Daten zertifiziert gelöscht, so dass eine Wiederherstellung durch den späteren Besitzer quasi ausgeschlossen ist. Defekte oder wertlose Geräte werden dem Recycling zugeführt. Über 60 verschiedene Rohstoffe, darunter 30 Metalle, werden in jedem Handy verbaut. Diese Rohstoffe werden dann ausgeschmolzen und die restlichen Bestandteile schließlich entsorgt.

Bevor man sein Althandy abgibt, sollten die SIM-Karte und gegebenenfalls die Speicherkarte entnommen werden. Jedes Handy sollte auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Dadurch werden viele persönliche Daten bereits gelöscht. Das iPhone-Betriebssystem iOS und Blackberry OS bieten eine Lösch-Funktion, die alle Daten entfernt. Für Android bieten unterschiedliche Hersteller Apps, beispielsweise "Secure Deletion for Android".
Mehr zum Thema: Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wieder mal eine Abzocke! Für ein Gutes Gerät wird nie der echte Gegenwert bezahlt - dann besser Ebay.
 
@trader: Es zwingt dich ja keiner, dein Gerät bei VF abzugeben.
 
[re:2] C47 am 22.03.13 15:47 Uhr
(+11
@trader: So ist es! Gutes Bsp. ist da auch Rebuy... die zocken einen auch einfach nur ab. Ich versteh es ja das der Laden Gewinn machen möchte, aber bitte nicht mit Ankaufspreisen die in Centbeträgen sind... für ne aktuelle Blu-ray bekommste gerade mal 1€... DVDs und Bücher liegen oft bei 10-50Cent... Da verschenke ich den Gegenstand doch lieber oder schmeiß ihn im Müll.
 
@trader: Selbe gilt für Gamestop Märkte...Die gebrauchten Spiele werden so schlecht bezahlt, das man es gleich verschenken könnte. (Auch neue Top Spiele). Da sich solche Läden aber halten, kann man davon ausgehen, das es genug Leute gibt die so die Klamotten verkaufen. Das sind dann aber meistens die, die auf die schnelle Mark angewiesen sind.
 
@trader: Für mein Handy würde ich dort 8€ bekommen. ReBuy bietet es für ca. 60€ auf eBay an und wenn das Produktbild echt ist, dann gute Nacht, überall Kratzer auf dem Display, kann ich für meins locker noch 90€ nehmen..


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

LTE Verfügbarkeitsprüfung

Verfügbarkeitsprüfung in Zusammenarbeit mit 4g.de

Vodafone Pakete & Tarife

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter