Google Drive: Cloudspeicher derzeit mit Problemen

Googles Cloud-Speicher-Dienst Drive ist derzeit für viele Nutzer nicht erreichbar oder reagiert nur träge. Das Suchmaschinenunternehmen hat die Probleme bereits bestätigt und arbeitet nach eigenen Angaben bereits an der Lösung.

Wie das Unternehmen auf seiner Übersichtsseite zum Status der 'Google-Apps' schreibt, sei das Problem bekannt, es betrifft nach Angaben von Google eine "signifikante Anzahl" an Nutzern. Der Suchmaschinenriese gibt dabei an, dass Betroffene keinen Zugriff auf den Dienst haben.

Demnächst (17.10 MEZ) soll ein Update veröffentlicht werden, in diesem will man Details bekannt geben, wann man erwartet, das Problem zu lösen. Man betont dabei allerdings, dass alle Angaben lediglich Schätzungen seien und Verzögerungen nicht ausgeschlossen sind.
Mehr zum Thema: Cloud
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bei mir läuft soweit alles, allerdings spürbar langsamer als sonst. Mal sehen, was die da schon wieder treiben.
 
@noneofthem: vielleicht eine unangekündigte Defragmentierung ^^
 
@noneofthem: Ich lade gerade meine ganze Musiksammlung (ca. 12.000 Songs) auf Google Music hoch. Die ersten Tage ging es relativ schnell aber jetzt ist es seeeehhhhhrrrr langsam. Außerdem bleibt es oft stehen und ich muss das Programm neu starten. So hatte ich mir die schöne neue Welt nicht vorgestellt :-(
 
Cloud :)
 
@ThreeM: Jo, ich weiß auch nicht wann die Leute entlich verstehen werden, dass nichts sicherer und schneller ist als eine eigene SATA im Rechner.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Literatur zum Thema Cloud Computing

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte