Sony stellt zwei neue Mittelklasse-Smartphones vor

Der japanische Unterhaltungselektronikhersteller Sony hat mit dem Xperia SP und dem Xperia L zwei neue Android-Smartphones vorgestellt. Ersteres kann zur soliden Mitte zugerechnet werden, das Xperia L steht mit einem Bein im Einsteigerbereich.

Das Xperia Z ist und bleibt das aktuelle Flaggschiff des japanischen Herstellers, "darunter" kommen nun zwei weitere Smartphones dazu. Das berichtet das US-Blog 'Engadget'. Das leistungsfähigere der beiden ist das Xperia SP: Dieses bietet einen 4,6 Zoll großen Bildschirm mit einer 720p-Auflösung und der Bravia Mobile Engine 2.

BILDERSTRECKE
Sony Xperia SP Sony Xperia SP Sony Xperia SP
(5 Bilder)


Als Prozessor wird eine mit 1,7 GHz getaktete Dual-Core-CPU verbaut, genauer gesagt ist es ein Qualcomm Snapdragon MSM8960 Pro. Als Rückseitenkamera wird eine 8-Megapixel-Optik angegeben, es ist ein Exmor-RS-Sensor. Sony gab außerdem an, dass auch NFC und LTE an Bord sind. Der Akku hat eine Kapazität von durchaus ordentlichen 2370 mAh.

Sony Xperia SP - Produktvideo
(HD-Version)

Das Xperia SP ist eine (optische) Kombination aus den früheren Xperia-Modellen S und P. Letzteres bringt auch ein ganz typisches Merkmal in diese "Ehe" mit und zwar die durchsichtige Benachrichtigungsleiste am unteren Ende des Geräts.

Diese leistet allerdings mehr als seinerzeit beim Xperia P: Spielt man etwa Musik ab, dann "pulsiert" die Leiste wie ein grafischer Equalizer im Takt des jeweiligen Songs. Derartige Farb-Nachrichten können auch frei konfiguriert werden, man kann beispielsweise vorgeben, dass die Leiste rot aufleuchtet, wenn die bessere Hälfte anruft.

BILDERSTRECKE
Sony Xperia L Sony Xperia L Sony Xperia L
(5 Bilder)


Das Xperia L hat keine derartige transparente Leiste und reiht sich bei den Spezifikationen unter dem Xperia SP ein. Das 4,3-Zoll-Display hat FWVGA-Auflösung, einen mit 1 GHz getakteten Qualcomm Snapdragon S4-Prozessor mit zwei Kernen und acht Gigabyte internen Speicher (microSD-Slot vorhanden). Die Kamera ist die gleiche wie beim Xperia SP, also mit 8 MP und Exmor-RS-Sensor. Akku hier: 1750 mAh.


Die beiden Geräte sollen im zweiten Quartal auf den Markt kommen, als UVP werden beim Xperia SP 419 Euro angegeben, das Xperia L wird laut Sony 299 Euro kosten.
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Also die kleinen Vorschaubilder schrecken ab. Irgendwie sehen die da so breit aus o.O Da lohnt sich schon das vergrößern ;)
 
@Schrimpes: das bekommt winfuture irgendwie nie hin :(
 
Ich mochte das Konzept mit dem leuchtenden Rand schon damals bei meinem S500i.. War praktisch und zugleich sehr stylish.. Schön, dass sowas wieder bei Sony Einzug hält
 
@Slurp: Ist ein schönes Gadget :) Gefällt mir. Sollte Apple übernhemen ;)
 
Ich glaub Sony zieht nach. Haben gute Modelle.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Belkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und UltrabooksBelkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und Ultrabooks
Original Amazon-Preis
29,17
Blitzangebot-Preis
22
Ersparnis 25% oder 7,17
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles