Das Erste veröffentlicht App für iOS und Android

Die ARD hat eine neue mobile App für die mobilen Betriebssysteme von Apple und Google veröffentlicht. Diese bietet nicht nur Zugang zum aktuellen Live-Programm, sondern erlaubt auch den Zugriff auf bereits ausgestrahlte Sendungen. Wie die ARD per 'Pressemitteilung' bekannt gegeben hat (via 'Caschy'), erlaubt die heute veröffentlichte mobile Anwendung ihren Nutzern den Direktzugriff auf Archiv-Videos, den aktuellen Live-Stream sowie den Programmführer des Ersten Deutschen Fernsehens, letzterer bietet auch eine Erinnerungsfunktion. Das Erste: App für iOS und AndroidKritikaus dem Android-Lager gibt es für die iOS-Optimierung der App Ein Highlight der mobilen App ist das umfangreiche Archiv, auf das man zugreifen kann, das Angebot ist mit Talk-Sendungen, Reportagen, Filmen und Serien auch recht vielfältig. Allerdings muss man aus rechtlichen Gründen auf die eine oder andere Sendung aus dem Archiv verzichten.

Die ARD hebt insbesondere den "Tatort" hervor, bei der Krimi-Reihe sollte man allerdings bedenken, dass auch hier kein Zugriff während des Tages möglich ist, die mobile Variante verhindert wie die Web-Madiathek aus Jugendschutzgründen die Wiedergabe.

Das Erste: App für iOS und AndroidDas Erste: App für iOS und AndroidDas Erste: App für iOS und AndroidDas Erste: App für iOS und Android

Die App steht für iOS im 'iTunes Store' und für Android auf 'Google Play' zur Verfügung, eine Anwendung für Windows Phone wird dagegen weder angeboten noch erwähnt. Beim mobilen Betriebssystem von Apple ist Version 1.0 erforderlich, im Falle von Android wird Gingerbread, also Android 2.3, vorausgesetzt.

Bei den beiden bereits verfügbaren Versionen kommt die iOS-Variante im iTunes Store bisher auf die volle Punktezahl, der Tenor im Download-Shop von Google ist dagegen anders, hier dominieren die Verrisse, also Ein-Stern-Wertungen. Kritisiert wird auf Android vor allem, dass es sich hierbei um eine 1:1-Kopie der iOS-Anwendung handelt, diese Portierung ist allerdings eher schlampig durchgeführt worden, da beispielsweise die Symbole verzerrt sind und das Beenden der App per Zurück-Button nicht funktioniert.

Update: Auf der offiziellen 'Webseite' zur ARD-App erwähnt der Sender auch eine mobile Anwendung für Windows Phone und Blackberry, einen Termin nennt man allerdings nicht, sondern bittet lediglich "um ein wenig Geduld." (Anmerkung: Danke kottan1970 für den Hinweis.) Android, App, iOS, Ard, Live-Stream Android, App, iOS, Ard, Live-Stream
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Heco Victa 700 selection 3-Wege Bassreflex Standlautsprecher (160/280 Watt)Heco Victa 700 selection 3-Wege Bassreflex Standlautsprecher (160/280 Watt)
Original Amazon-Preis
134,97
Blitzangebot-Preis
114,99
Ersparnis 15% oder 19,98
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden