Android: Facebook-App updatet sich in Zukunft selbst

Das Social Network Facebook wird die Update-Funktion von Google Play zukünftig umgehen und selbst für das schnelle Update der eigenen Android-App sorgen. Damit verstößt Facebook allerdings gegen die Nutzungsbedingungen des Play Store.

Derzeit erhalten einige Nutzer der Facebook-App für Android eine Benachrichtigung über ein zur Verfügung stehendes Update. Dieses Update wird allerdings nicht wie üblich über Google Play heruntergeladen und eingespielt, sondern direkt innerhalb der App durchgeführt. Der Download des Update erfolgt, vom Nutzer unbemerkt, im Hintergrund. Das Anstoßen der Aktualisierung muss allerdings durch den Nutzer der App erfolgen - Noch.

Mit dem Update bringt Facebook einige kleinere Verbesserungen in die App, wie etwa die Möglichkeit das Profilbild zu ändern. Doch die wohl wichtigste Änderung befindet sich unter der Oberfläche: Die App verlangt - wie der Screenshot von 'liliputing' zeigt - das Recht, Dateien herunterladen zu können, ohne dass der Nutzer darüber informiert wird. In Zukunft könnte sich die Facebook-App dann selbstständig aktualisieren, ohne dass der Nutzer etwas dagegen unternehmen kann. Facebook Update AndroidFacebook-App fordert zur Aktualisierung auf Im Support-Forum von Facebook bestätigt ein Produktmanager des Unternehmens diese grundlegende Änderung des Update-Prozesses: "Wir wollen sicherstellen, dass jeder Android-Nutzer die beste Version der Facebook-App nutzt. Die Updates werden nur über eine WLAN-Verbindung heruntergeladen." Welche Version die Beste ist, und ob der Nutzer ein Update überspringen möchte, entscheidet nun also nicht mehr der Besitzer des Geräts, sondern Facebook.


Facebook wird den Play Store in Zukunft weiterhin für die Verbreitung der App nutzen, die Aktualisierung aber in die eigene Hand nehmen. Das ist, wie 'The Verge berichtet, ein klarer Verstoß gegen die Richtlinien des Play Store. Apps die "ohne Wissen des Nutzers außerhalb von Google Play Daten herunterladen und installieren" sind ausdrücklich verboten.

Theoretisch müsste Google die Facebook-App nun aus dem Play Store entfernen und könnte diese im Notfall auch aus der Ferne von allen Geräten löschen. Von einem Notfall ist in diesem Fall natürlich nicht zu sprechen, eine Reaktion seitens Google, in welcher Form auch immer, wird allerdings unausweichlich sein.
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Versteh ich eh nicht. wieso FB so ne scheisse macht? Das alle Das neuste Update nutzen? ja ne ist klar. Glaube kaum, dass das uebern PlayStore langsam anlaeuft. Dafuer hab ich den PlayStore nun mal, dass er mir immer ueber ein Update Infos gibt, WAS neu ist.^^
 
@StefanB20: bei facebook sitzen einfach stümper. Anstatt ihren müllcode aufzuräumen machen sie einen hässlichen workaround nach dem anderen: http://jaxenter.com/facebook-s-completely-insane-dalvik-hack-46376.html ...FB ist die schlechteste und unprofessionellste app die es gibt...
 
Wozu benötigt man diese Facebook-App eigentlich? Ich habe da bisher kein Grund für gesehen, dass Ding zu installieren (jetzt mal ganz abgesehen davon, dass ich die Facebook-App an sich eh als Trojaner betrachte). Funktioniert doch auch wunderbar über den Browser. Ich bin selbst auch bei Facebook und um mit Freunden zu chatten oder treffen zu vereinbaren, ist das Ding echt gut geeignet, aber darüber hinaus würde ich nie im Leben weder Bilder noch andere Private Daten dort veröffentlichen. Wenn ich mal etwas nachschauen will, dann geht das auch wunderbar per Browser auf meinem Android.
 
@seaman: Ich nutze diese App oder gar Facebook auch nicht aber solche quirlige Scheiße deswegen von sich zu geben... Glückwunsch. Leider muss ich dir mitteilen du bist nicht der Mittelpunkt der Welt.
 
@RobCole: Und wieso hältst du dich hier für den Mittelpunkt der Welt? Oder wolltest du einfach mal einen dummen Kommentar abgeben, weil du nicht lesen kannst und meinen Kommentar nicht verstanden hast?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Facebook-Bücher auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles