Galaxy S3 wird 'definitiv' einige S4-Features kriegen

In der Nacht auf heute hat Samsung sein neues Flaggschiff-Smartphone vorgestellt. Das Galaxy S4 bietet natürlich zahlreiche neue Hardware-Features, aber auch einige Verbesserungen der Software. Letztere will man auch S3-Besitzern nachreichen.

In einem Interview mit 'PC Mag' sagte Samsungs Portfolio-Manager Nick DiCarlo, dass das koreanische Unternehmen so viele neue Software-Funktionen wie möglich auf das "alte" Galaxy S3 bringen will: "Alles, was nicht von der neuen Hardware wie beispielsweise Infrarot abhängt, werden wir definitiv auf das (aktuell erhältliche) Flaggschiff bringen", sagte DiCarlo.

Samsung Galaxy S4 - Das neue Superphone im Hands-on
(HD-Version)

Welche Software-Features das genau sein werden, sagte der Samsung-Manager nicht, deutete aber an, dass es unter anderem die neuen Möglichkeiten bei der Kamera sein werden, damit könnte unter anderem "Smart Pause" gemeint sein. DiCarlo betonte gleich mehrfach, dass die erweiterten Foto-Optionen eines des absoluten Highlights des kommenden Android-Topmodells seien.

BILDERSTRECKE
Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4
(110 Bilder)


Laut DiCarlo ist das Nutzer-Interface der Kamera-Funktion für Samsung wichtiger als die reine Technik. Beim Galaxy S4 kommt im Gegensatz zum HTC One ein herkömmlicher 13-Megapixel-Sensor zum Einsatz, der Konkurrent aus Taiwan verwendet dagegen eine "Ultrapixel" genannte Technologie. Für DiCarlo ist aber die entscheidende Frage nicht die Technik, sondern wie einfach eine Kamera verwendet werden kann.


Nähere Informationen zu den S4-Funktionen, die der Hersteller nachliefern will, nennt der Samsung-Vertreter nicht, allerdings kann man einige definitiv ausschließen, weil sie eben von spezieller Hardware abhängen. Den IR-"Blaster" hat DiCarlo selbst erwähnt, S4-exklusiv wird zweifellos auch "Air View" bleiben (also die "Schwebe-Bedienung"), da auch hierfür spezielle Hardware benötigt wird. Auch die neu vorgestellte "S Health"-App wird nicht nachgereicht werden, da dafür ein Schrittzähler vorhanden sein muss.

Siehe auch: Samsung Galaxy S4 in New York offiziell vorgestellt

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S4
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
So wie das S2 fast einem Jahr nach 4.1-Release das Update bekommt? Also in ferner Zukunft, wenn mal Zeit zwischendurch ist?
 
@Knarzi81: Kommt dann wenn die S3 Besitzer aufs S4 umgestiegen sind ;)
 
@Knarzi81: da portiert mal ein hersteller neue funktionen auf 2 jahre alte geräte und es wird immer noch gemeckert. das hast du nirgendswo und komm mir nicht mit apple, die haben auch mehr als 1 jahr gewartet um siri auf die alten geräte verfügbar zu machen.
 
@Odi waN: Ich will ja nichts sagen, aber hätte man sich nicht ein Jahr Zeit gelassen, dann wäre es jetzt nicht 2 Jahre alt. Als 4.1 im letzten Jahr rauskam war es schließlich erst ein Jahr alt.
 
@Knarzi81: jeder weiß das die software schmiede von samsung sehr langsam und nicht gut is. die portieren wenigstens noch neue software auf alte geräte. ich glaube htc und sony nutzer warten heute noch auf die neusten versionen. wenn ich da so mein kumpel sehe mit seinem xperia irgendwas, letztes jahr aufm markt gekommen und er hat immer noch ver 3, applaus......


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Galaxy S4 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-PackBraun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-Pack
Original Amazon-Preis
13,99
Blitzangebot-Preis
11,19
Ersparnis 20% oder 2,80
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Samsung Galaxy S4 auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles