Galaxy S4: Neue Fotos bestätigen Leaks (Update)

In der Nacht auf morgen ist es soweit, der koreanische Hersteller Samsung wird in New York sein neues Flaggschiff, das Galaxy S4, vorstellen. Im Vorfeld sind nun erneut Fotos aufgetaucht, sie zeigen jenes Design, das es schon vor ein paar Tagen zu sehen gab. In einem chinesischen Forum sind Anfang dieser Woche Aufnahmen eines angeblichen Samsung Galaxy S4 (in der Dual-SIM-Variante) aufgetaucht. Nun sind, ebenfalls auf einer chinesischen Webseite, erneut Fotos des Smartphones aufgetaucht, dieses Mal sind sie aber qualitativ sehr gut, da hochaufgelöst. Das berichtet das US-Technik-Blog 'Engadget' unter Berufung auf die Seite 'IT168'. Samsung Galaxy S4Leaks sollten zwar stets mit Vorsicht genossen werde, aber das Galaxy S4 scheint echt zu sein Im Rahmen der jetzt durchgesickerten Fotos gibt es auch einige Informationen zur verbauten Hardware, diese bestätigen jene Angaben, die es in den vergangenen Tagen und Wochen zu lesen gab: So soll das Galaxy S4 einen Prozessor mit acht Kernen haben, als Taktfrequenz der Exynos-5410-CPU werden 1,8 GHz angegeben. Für die Grafik soll eine PowerVR-SGX-544MP3-GPU verantwortlich sein.

Samsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4

Als fix darf man zweifellos den 1080p-Bildschirm (4,99 Zoll) bezeichnen, gleiches gilt wohl auch für den Arbeitsspeicher, der aller Wahrscheinlichkeit nach zwei Gigabyte mitbringen wird. Mit 7,7 Millimetern ist das vermeintliche Galaxy S4 auch recht dünn, als Gewicht werden 138 Gramm genannt. Das (chinesische) Dual-SIM-Gerät hat außerdem 16 GB internen Speicher und eine 2600-mAh-Batterie.

Auch zur Software werden einige Angaben gemacht: Demnach setzt das Android-Smartphone auf die "Smart Stay" genannte Eye-Tracking-Technologie, mit der per Augen bzw. Blickrichtung etwa ein Video angehalten werden kann (wenn man wegschaut). Schließlich gibt es noch eine neue Funktion, die Stylus-Bedienung nach Vorbild des Galaxy Note 2 simuliert und zwar indem man den Finger über den Bildschirm "schweben" lässt, sodass dieser das Display knapp nicht berührt.

Siehe auch: Galaxy S4 - Zwei CPU-Modelle & hohe Erwartungen

Update 14.20 Uhr: Mittlerweile hat derjenige, der die zweite Welle an Fotos ins Netz gestellt hat, auch Videos des Geräts veröffentlicht, diese zeigen unter anderem die neuen Funktionen "Floating Touch" und "Smart Pause".

Floating Touch:
Samsung Galaxy S4: Floating-Touch-Demo (Leak)

Smart Pause:
Samsung Galaxy S4: Smart-Pause-Demo (Leak)

Browsing, UX und neue Features:
Samsung Galaxy S4: Browsing, UX und neue Features (Leak)

Samsung, Leak, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4, Event, Unpacked Samsung, Leak, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4, Event, Unpacked
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Galaxy S4 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden