Google Now: Video einer iOS-Version aufgetaucht

Ein kurzzeitig auf YouTube aufgetauchtes Video, das aber schnell wieder von der Plattform genommen worden ist, zeigt eine angebliche iOS-Version des Google-Now-Dienstes. Sollte es echt sein, dann wäre die Einführung so etwas wie ein direkter Angriff auf Apples Siri. Auch wenn es aufgrund beschränkter Funktionalität im deutschsprachigen Raum (noch) keine Killer-Applikation ist: Google Now ist der derzeit wahrscheinlich spannendste mobile Service des Suchmaschinenriesen. Mit Sprachsteuerung und zahlreichen interaktiven (Online-)Funktionen bietet der "persönliche Assistent" auf aktuellen Android-Smartphones im Vergleich zu Apples Siri einige Vorteile, vor allem im Hinblick auf orts- und situationsbedingte Informationen.

Google Now für iOS

Wie das US-Technik-Blog 'Engadget' berichtet, schauen so manche iOS-Nutzer auch "neidisch" auf Google Now, sie könnten aber womöglich bald einen Grund zur Freude haben: Denn wie es aussieht, plant der Suchmaschinenriese aus dem kalifornischen Mountain View, Google Now auch für iOS-Geräte, also iPhone und iPad, zur Verfügung zu stellen.

Zumindest wird Google Now in einem scheinbar offiziellen Werbevideo, das für kurze Zeit auf YouTube aufgetaucht ist, als iOS-Version gezeigt. Demnach wird Google Now auf einem Apple-Gerät aktiviert, indem man zunächst die (reguläre) Such-App von Google öffnet, sich anmeldet und dann eine Wischbewegung vom unteren Bildschirmrand nach oben ausführt.

Google Now – Vorführung

Das ist mit der von Android-Phones bekannten Bedienung vergleichbar, allerdings ist es auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem (Jelly Bean erforderlich) im Normalfall nicht notwendig, die ersten beiden Schritte (Google-App und Anmeldung) durchzuführen, da Google Now auf Android (per Wischbewegung) sofort geöffnet werden kann, es spielt also keine Rolle, welche App man gerade offen hat.

Eine Bestätigung seitens Google zu diesem Video liegt nicht vor. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich um eine (sehr aufwändige) Fälschung handeln könnte. Wahrscheinlich ist das allerdings nicht, da offenbar dieselbe Sprecherin zu hören ist wie im offiziellen Einführungs-Video aus dem vergangenen Sommer. Google, Iphone, iOS, Ipad, Google Now Google, Iphone, iOS, Ipad, Google Now
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Mad Catz R.A.T.TE Gaming Maus, MattMad Catz R.A.T.TE Gaming Maus, Matt
Original Amazon-Preis
74,61
Blitzangebot-Preis
59,99
Ersparnis 20% oder 14,62
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

iPhone 5 im Preisvergleich

Tipp einsenden