Video: Streaming viel interessanter als Downloads

Videos sind im Netz längst zu massenhaft genutzten Inhalten geworden. 77 Prozent der Anwender in Deutschland sehen sich entsprechende Angebote zu Unterhaltungs- und Informationszwecken an.

Laut einer Untersuchung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) greift dabei ein Drittel mindestens wöchentlich auf Videos im Netz zu. 50 Prozent sehen sich Filme an und 47 Prozent schauen bei Live-Events über das Internet zu, in beiden Fällen etwa 12 Prozent auf mindestens wöchentlicher Basis.

Die höchste Nutzungsintensität weisen erwartungsgemäß jüngere Nutzer auf. Neun von zehn der 16- bis 34-Jährigen konsumieren Online-Videos. Zugleich feiert Bewegtbild seinen Einzug auch auf modernen Smartphones: Jeder zweite befragte Smartphonebesitzer schaut sich audiovisuelle Inhalte über das Mobilgerät an, 17 Prozent mindestens wöchentlich.


"Die hohe Nutzungsintensität belegt gerade bei jüngeren Menschen den fortschreitenden Wandel des Mediennutzungsverhaltens. Bewegtbild besitzt eine klar erkennbare Relevanz, um die heutigen Grundbedürfnisse der Internetnutzer und ihren Durst nach Unterhaltung und Informationen mehr als ausreichend zu befriedigen. Den Schwerpunkt ihres Bewegtbildkonsums bilden weniger die reinen Download-Angebote. Stattdessen bevorzugen die Nutzer werbefinanzierte Streaming-Dienste. Diese Entwicklung wird durch Social Media und Social TV weiter gesteigert, so dass rund um Bewegtbildinhalte die zwischenmenschliche Kommunikation begünstigt wird", fasste Holger Schöpper, Sprecher des Forums Bewegtbild im BVDW, die Erkenntnisse zusammen.

Von den Video-Nutzern greifen im Grunde alle auf Angebote wie YouTube zu, auf denen Clips aller Art vorgehalten werden. An zweiter und dritter Stelle folgen Filme (50 Prozent) und die Übertragung von Live-Events (47 Prozent). Die direkte Übertragung von Fernsehinhalten als Online-TV sehen rund 46 Prozent der Nutzer. Bei On-Demand-TV (Mediatheken) schauen wiederum 44 Prozent zu. Im Vergleich dazu werden klassische Download-Angebote eher seltener genutzt. Nur etwa jeder dritte deutsche Internetnutzer (35 Prozent) lädt Videos aus dem Netz herunter. Das aufgezeichnete TV-Programm (31 Prozent) oder Filme als Download (29 Prozent) folgen auf den hinteren Plätzen.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Heute hat jedes Moderne TV Gerät einen W-Lan Empfänger wo man mühelos überall in der ganzen Wohnung per I-net Tv guckn kann.
 
Klar ist Streaming toll. Wenn ich mir aber eine verpasste TV-Sendung auf mein Tablet runterladen will, um sie unterwegs anzuschauen, nutzt mir Streaming auch nichts. Aber gut... dagegen gibt es Mittel. Schade nur, daß man Downloads in den entsprechenden Mediatheken der einzelnen Sender nicht einfach anbietet.
 
@Xerxes999: Da gebe ich dir Recht. Ich fänds auch gut, wenn man die Mediatheken alle vereinheitlichen würde. Noch ist es vielfach so das jede Mediathek mehr oder weniger ihr eigenes Formatsüppchen kocht. Manche Sender haben (noch) garkeinen Zugriff auf die Mediathek, zumindest keinen der adäquat auf dem Smartphone funktioniert (N24 z.B.). Diese ganze Sache so scheint mir, steckt noch hier und da etwas in den Kinderschuhen. Die Sender müßen endlich begreifen das man TV heute auch "anders" schaut wie Glotze an und zappen.
 
@Xerxes999: Für die öffentlichen gibts da aber was: http://vavideo.de/. Und für TV-Mediatheken allgemein: http://www.chip.de/downloads/StreamTransport_42979152.html
 
@LastFrontier: Ich verwende den JDownloader2. Bei RTLNow funktioniert das fehlerfrei aber immer nur zu Randzeiten (frühmorgens beispielsweise), ansonsten bricht der Download ständig ab.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Bose ® CineMate GS Digital Home Cinema Lautsprecher System ®Bose ® CineMate GS Digital Home Cinema Lautsprecher System ®
Original Amazon-Preis
599
Blitzangebot-Preis
499
Ersparnis 17% oder 100
Jetzt Kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles