BitTorrent Live: Streaming für beliebig viele Nutzer

Das Entwickler-Team hinter dem Distributions-Protokoll BitTorrent hat den seit längerer Zeit in der Entwicklung befindlichen, neuen Live-Streaming-Dienst auf Basis der bisherigen Technologie-Plattform veröffentlicht.

Das neue Protokoll soll die Verteilung von Live-Streams ebenso effizient machen, wie es BitTorrent bisher bei großen Dateien war. Produzenten von Inhalten soll die Technologie helfen, mit einem sehr geringen Kostenaufwand ein Millionen-Publikum mit Online-Videos in Echtzeit versorgen zu können.

Video-Streaming ist spätestens seit dem Start von YouTube ein massenhaft genutzter Dienst im Netz. Zunehmend erfolgen auch auch Live-Übertragungen online. Allerdings setzen diese sehr hohe Anforderungen an die dahinterstehende Technologie: Insbesondere die Bandbreite ist bei besser auflösenden Videos und tausenden Zuschauern schnell an ihren Limits angekommen.


"BitTorrent Live" soll hier nun für Abhilfe sorgen. Wie schon beim normalen BitTorrent-Protokoll soll die Stabilität des Empfangs steigen, je mehr Zuschauer sich in eine Übertragung einklinken. Denn jeder zusätzliche Nutzer stellt gleichzeitig auch wieder seine Upload-Kapazitäten für Datenpakete zur Verfügung, die von anderen Anwendern noch benötigt werden.

Im Gegensatz zum klassischen BitTorrent arbeitet das Protokoll mit viel kleineren Datenpaketen, so dass die Übertragung keine größeren Delays mit sich bringt. Eine kurze Puffer-Zeit wird aber - wie bei quasi allen anderen Technologien auch - aber trotzdem anfallen.

Die Technologie kann auch eingesetzt werden, um normale Video-Archive auszuliefern. Allerdings ist es hier bei den meisten angebotenen Clips eher unwahrscheinlich, dass diese gleichzeitig von vielen Nutzern angesehen werden wollen. Seine Stärke bringt das Protokoll im Live-Streaming hervor - hier wäre es im Grunde sogar möglich, von einem Smartphone aus ein Millionen-Publikum an einem aktuellen Ereignis teilhaben zu lassen.
Mehr zum Thema: BitTorrent
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Die Technik ist nicht neu aber wäre klasse wenn es sich duchsetzen könnte. Wenn alle ein Stückchen Bandbreite aufgeben damit alle was haben ist ok. TVants hatte ein ähnliches System denke ich, ich hoffe so kommen die asiatischen Sender wieder auf meinen Rechner °_°.
 
BitTorrent ist wohl eines der genialsten Dinge, das sich Leute ausgedacht haben.
 
@shriker: dem stimme ich zu. :)
 
Ärgerlich nur, dass die Internet Provider Bittorrent als Pest / Krankheit ansehen und das drosseln oder je nach dem nahezu vollständig unterdrücken. Netzneutralität hat wieder zuschlagen... fast.
 
BitTorrent-Protokoll sollte standardmäßig in HTML(5) eingebaut werden.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:5950 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]50 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]
Original Amazon-Preis
22,13
Blitzangebot-Preis
16,97
Ersparnis 23% oder 5,16
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Bücher zum Thema BitTorrent