Galaxy S4: Geleakte Bilder könnten nun echt sein

Angebliche Leaks zu kommenden Samsung-Flaggschiff-Smartphones sind alles andere als eine Seltenheit, erweisen sich aber oft genug als Fakes oder absichtliche Täuschungsmanöver. Nun sind aber Aufnahmen des Galaxy S4 aufgetaucht, die tatsächlich echt sein könnten.

Wie das Blog 'SammyHub' berichtet, sind in einem chinesischen 'Samsung-Forum' angebliche Bilder des GT-I9502, besser bekannt als Galaxy S4, veröffentlicht worden. Vergleichbare Leaks haben sich in Vergangenheit zwar oft genug als Fälschungen herausgestellt, in diesem Fall könnte es sich tatsächlich um das echte Gerät handeln, meinen Blogger und Branchenexperten.

BILDERSTRECKE
Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4
(110 Bilder)


Derjenige, der die Fotos ins Netz gestellt hat, gibt an, dass das gezeigte Gerät eine Dual-SIM-Version des chinesischen Mobilfunkanbieters China Unicom sein soll. Das Design erinnert zweifellos an andere aktuelle Samsung-Geräte wie das Galaxy S3 oder Galaxy Note 2, was durchaus ein Hinweis sein könnte, dass es tatsächlich ein "echtes" Galaxy S4 ist.

Siehe auch: Samsung Galaxy S4 hat absichtlich Plastik-Gehäuse

Allerdings sollte man an dieser Stelle betonen, dass Samsung bekannt dafür ist, Vorabgeräte mit so genannten Dummy-Designs zu "tarnen". Diese Strategie wandte man unter anderem beim Galaxy S3 an und konnte so verhindern, dass das finale Gerät an die Öffentlichkeit gelangt. Zweifel sind also stets berechtigt.


Der Urheber der S4-Bilder hat allerdings auch Aufnahmen von den Hardware-Spezifikationen (aus dem AnTuTu-Benchmark) veröffentlicht, diese stimmen weitgehend mit den Informationen überein, die es in den letzten Tagen des Öfteren zu lesen gab.

So heißt es, dass das Galaxy S4 ein 1080p-Display hat (davon kann man auch ausgehen), auf Basis von Android 4.2.1 läuft, einen Arbeitsspeicher von 2 GB sowie eine 13-Megapixel-Kamera hat. Dazu kommen eine PoverVR SGX 544MP-GPU und ein mit 1,8 GHz getakteter Prozessor mit dem Namen "Universal5410", letzteres dürfte der Codename für Samsungs Exynos Octa 5410-CPU sein.

Siehe auch: Bestätigt - Samsung zeigt Galaxy S4 am 14. März
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Geschmacksache. Ich mochte das S3 design zuerst nicht sonderlich, hatte es aber dann in der Hand und seither gefällt es mir sehr gut. Wird hier wohl ähnlich sein.
 
langweiliges standard samsung design
 
@Slurp: Also als Laie kann ich keinen Unterschied zu den Vorgängermodellen auf den ersten Blick feststellen. :-/
 
@Schrimpes: Als Laie kann ich auch keinen Unterschied zu Sämsangs 68 anderen Touchscreensmartphones erkennen: http://www.samsung.com/de/consumer/mobile-device/mobilephones/smartphones
 
@Knarzi81: naja, der Button ändert sich immer ein wenig :D mal quadratisch, mal rechteckig ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Galaxy S4 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM SMART 300 im O2-NetzDeutschlandSIM SMART 300 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Samsung Galaxy S4 auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles