Canon zeigt sehr lichtempfindlichen Kamera-Sensor

Kamera, Sensor, Digitalkamera, Canon, CMOS, Ccd Bildquelle: Canon
Der Imaging-Konzern Canon hat einen neuen Kamera-Sensor entwickelt, der nach Angaben des Unternehmens die bisher höchste Lichtempfindlichkeit aufweisen soll. Diesen will der Hersteller erst einmal in Video-Kameras einsetzen.
Die Aussteuerung der Lichtempfindlichkeit der Sensoren ist stets ein Balanceakt. Damit mehr Photonen pro Bildpunkt aufgenommen werden können und damit das Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen reduziert wird, können die einzelnen Pixel vergrößert werden. Allerdings gibt es einen Punkt, an dem sich die Entwicklung der Qualität wieder umkehrt. Werden die Pixel größer und die Abstände zwischen ihnen kleiner, verwischen zunehmend die klaren Unterschiede zwischen dem, was auf dem jeweiligen Punkt dargestellt werden soll.


Letzteres Problem hat Canon bei seinem neuen Sensor durch ein neues Design offenbar weitgehend in den Griff bekommen. So gelang es, die einzelnen Pixel auf eine Größe von 19 Quadratmikrometern auszudehnen, was dem 7,5-fachen der aktuellen High End-Digitalkameras entspricht. Die Lichtausbeute pro Bildpunkt ist entsprechend stark gesteigert worden.

Wie Canon mitteilte war es dafür nicht nur nötig, dass physische Design des CMOS-Chips zu verändern, sondern auch die Rausch-Filter, die in der dahinter liegenden Elektronik integriert sind. Infolge dessen soll eine Kamera mit dem Sensor nun in der Lage sein, bemerkenswerte Aufnahmen auch unter Lichtverhältnissen zu machen, in denen selbst das menschliche Auge Probleme bekommt, Objekte klar zu identifizieren - etwa nachts, wenn ledigich der Mond als Lichtquelle zur Verfügung steht. Selbst Videoaufnehmen vom Sternenhimmel sind so mit einer bisher unbekannten Detailgenauigkeit möglich.

In seinem Demo-Video zeigt Canon so beispielsweise einen Clip, in dem der nächtliche Himmel während eines Sternschnuppen-Schauers aufgenommen wurde. Aber auch Aufnahmen bei denen lediglich der Mond oder das Glimmen eines Räucherstäbchens als Lichtquelle dienen, sind zu sehen. Der Sensor wird im Fullframe-Format produziert und soll demnächst in High End-Kameras zum Einsatz kommen. Aber auch Spezialsysteme für die Wissenschaft will Canon mit seiner Neuentwicklung ausstatten. Kamera, Sensor, Digitalkamera, Canon, CMOS, Ccd Kamera, Sensor, Digitalkamera, Canon, CMOS, Ccd Canon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden