Samsung Galaxy S4: Angeblicher Leak aufgetaucht

Vermeintliche Leaks zum jeweils nächsten Flaggschiff des koreanischen Herstellers Samsung sollten stets mit Vorsicht genossen werden, beim Vorgänger S3 erwiesen sie sich allesamt als falsch. Nächster Versuch: Samsung Galaxy S4.

Bisher gelang es Samsung bestens, das Design seiner jeweiligen Topmodelle geheim zu halten. Deshalb sollte man angeblich durchgesickerte Bilder und Spezifikationen stets skeptisch sehen, im diesem Fall stammen sie aber aus einer Quelle, die sich in Vergangenheit schon mehrfach als zuverlässig erwiesen hat. Samsung Galaxy S4Fake oder nicht? Das angebliche Galaxy S4 Und zwar ist die Rede von Twitter-Nutzer '@evleaks', auf dessen Konto gehen auch die zuletzt durchgesickerten Bilder und Specs zum HTC One, davor gelangten auch schon Aufnahmen der Lumia-Geräte 820 und 920 vorab an die Öffentlichkeit. Die nun von @evleaks getwitterten Bilder zeigen (angeblich) zum einen das Galaxy S4 im Vergleich mit den Vorgängern und zum anderen eine Übersicht über einige wichtige technische Basis-Spezifikationen.

Demnach soll das Galaxy S4 einen Super-AMOLED-Bildschirm, natürlich mit Full-HD-Auflösung, mitbringen. Die Größe wird nicht angegeben, zuletzt hieß es allerdings, dass das nächste Samsung-Flaggschiff ein 4,99-Zoll-Display haben wird. Samsung Galaxy S4Die Spezifikationen dürften richtig sein Als interner Speicher soll es drei Auswahlmöglichkeiten geben: 16, 32 und 64 Gigabyte. Als Arbeitsspeicher werden zwei Gigabyte genannt, letzteres dürfte sicherlich richtig sein, da das die derzeit übliche RAM-Größe ist. Außerdem soll das S4 eine Kamera mit 13 Megapixeln haben, dazu kommen LED-Flash und Autofokus, auch das dürfte zutreffen.


Was das Design des angeblichen Galaxy S4 betrifft, so werden manche wohl hoffen, dass das eine Fälschung ist, da es zwar wieder eher an das S2 erinnert, aber gestalterische Finesse eher vermissen lässt. Ob Samsung selbst wieder falsche Fährten gesetzt hat oder hier jemand einige Minuten zu Photoshop gegriffen hat: Ein Fake ist eher wahrscheinlich.

Siehe auch: Bestätigt - Samsung zeigt Galaxy S4 am 14. März
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
"Ein Fake ist eher wahrscheinlich" - ganz am Ende der Meldung... -.-
 
@Smek: Oben steht schon, dass die S3 leaks alle falsch waren.. Also mehr muss man doch nicht sagen, oder? Das Bild ist zu schön als das es echt ist. Kein Home-Button wäre für mich ein Kaufargument
 
@Smek: Nö, noch mehr "angeblich", "mit Vorsicht genießen" bzw. Konjunktive kann ich beim besten Willen nicht einbauen...
 
[re:3] Smek am 05.03.13 08:45 Uhr
(+11
@witek: Wenn ihr am Ende zu dem Entschluss kommt, dass es eher wahrscheinlich ein Fake ist, warum springt ihr dann auf den Fake-Zug auf? Fakten Fakten Fakten :D (Nichts für Ungut^^)
 
@Smek: Weil @evleak tatsächlich eine der eher zuverlässigen Quellen ist und früher bei zahlreichen Geräten richtig lag.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Galaxy S4 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2
Original Amazon-Preis
21,69
Blitzangebot-Preis
19,19
Ersparnis 12% oder 2,50
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Samsung Galaxy S4 auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles