Erster Film feiert auf Xbox Live seine Premiere

Microsofts Spielekonsolen-Netzwerk Xbox Live ist nun erstmals auch Schauplatz einer Filmpremiere. Die britische Produktion "Pulp" erscheint erst einmal exklusiv auf dieser Plattform.

Bei dem Film handelt es sich um eine Komödie aus dem Independent-Spektrum. In diesem stehen in der Regel keine Budgets für Produktionen mit bekannten Stars zur Verfügung und auch der Zugang zu den Kinos, die ein großes Publikum versprechen, ist schwer. Meist landen entsprechende Streifen in kleinen Programmkinos, die eine recht begrenzte Zielgruppe anziehen.

Die Filmemacher haben es so schwer, die Produktionskosten wieder einzuspielen. Teilweise veröffentlichen sie ihre Filme daher gleich nur auf DVD oder stellen sie auf YouTube und hoffen auf einiges an Werbeeinnahmen. Alternative Distributions-Wege im Internet werden aber langsam erschlossen.


So auch im Fall dieser Geschichte, in der ein strauchelnder Comic-Verleger in Verwicklungen mit der organisierten Kriminalität gerät. Der Film steht zum Start über Xbox Live zur Verfügung und soll unter den Nutzern der Spielekonsole Fans finden. Vorerst kann er nur von Nutzern in Großbritannien bezogen werden, wenn der dortige Start Erfolg hat, will Microsoft aber auch die USA und andere internationale Märkte mit einbeziehen.

Pulp - Trailer
(HD-Version)

"Microsoft scheint nicht gerade der naheliegendste Partner für eine Indie-Komödie zu sein, aber die Filmindustrie hat sich verändert", erklärte Co-Produzent Adam Hamdy gegenüber dem Magazin 'BetaNews'. Auf der Xbox 360 könne man dem Film Zugang zu einem potenziellen Millionen-Publikum verschaffen, was auf den traditionellen Wegen der Vermarktung nicht möglich gewesen wäre.

Bei Microsoft geht man davon aus, dass die Produktion gut mit den Nutzerkreisen der Spielekonsole zusammenpasst, wie es Produktmanager Pav Bhardwaj ausführte. Außerdem wolle man mit dem Projekt britische Talente des Filmschaffens unterstützen. Die Veröffentlichung weiter sei bereits geplant.
Mehr zum Thema: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Da geht er hin, der einst vorhandene Fokus Microsofts, sich mit der Xbox auf Spiele zu konzentrieren. Allumfassende Medieninhalte, diverse Partnerschaften von Content-Lieferanten machen diese Strategie zu einem fragwürdigen Konstrukt, wenn man die Spieler dabei vergisst. Oder welche excklusiven Spiele kamen in letzter zeit raus? auch wenn ich kein Sony Freund bin, muss ich denen doch zugestehen, dass sie mehr für die Spieler anbeiten als es Microsoft tut... Gear of War Judgement muss dermaßen tief in der Spielergunst sein, dass man zum Spiel 400 MS Points und nen Controller verschenkt... Wo bleiben endlich interessante neue Spiele? Wenn Microsoft den Weg weiter verfolgt und aus der Xbox eine allumfassende Multimediamaschine mit Fokus auf Drittanbieterabspielkrempel macht und dabei die Spieler vergisst, dann wird es schwer für sie. die meisten wollen doch einfach nur spielen
 
@Rikibu: Da stimme ich dir nur teilweise zu ;) ich denke, dass für viele unentschlossene PC-User (wie mich), die Plattform immer interessanter wird. Somit steigt die Nutzerzahl enorm, leider auch die Werbung auf der Konsole :-/ . Das wiederum könnte die Entwickler anregen usw...
 
@Schrimpes: ist die Frage ob die Nutzerzahl steigt, wenn die Leute die unzufrieden sind sich auf andere Plattformen fokussieren. Mir gibts einfach zu wenig excklusive Spiele... ein Jahresaufgusshalojedeszweitejahr zählt für mich nicht, das ist langeweile pur mit hinten jahr++ dran... vergleiche ich mit sonys ps3 lineup, gibts dort viel mehr plattformexklusive spiele
 
@Rikibu: Es geht ja nicht in erster Linie um die XBOX, sondern um die Verfügbarkeit anderer Inhalte auf Konsolen... Ich verstehe ja dein Anliegen, aber vielleicht ändert sich das, sobald mehr User die XBOX und Co. benutzen. Immerhin kann dann mehr Druck aufgebaut werden, wenn die gesamte Community, die jetzt mehr Anhänger hat, etwas durchsetzen will (wie zum Beispiel größere Spielauswahl). Man siehts ja zur Zeit am PC-Markt...Da waren die Entwickler auch schonmal tüchtiger. Ich will nicht sagen, dass die Nutzerzahl nachgelassen hat, aber der Fokus liegt nicht mehr so arg auf den PCs - sondern tendiert Richtung Tablets, was den Konsolen wieder zu Gute kommen könnte. Eine Anbindung zu Konsolen dürfte sich einfacher gestalten als zu PCs.
 
@Schrimpes: das ist doch etwas unmotiviert. Man kauft sich doch eine Konsole wegen der Spiele, und nicht weil ich darauf youtube oder sky guggen kann... welcher Druck denn? die Umsätze wurden mit der Hardware bereits gemacht, welche Motivation sollte ein Anbieter denn haben sich auf die Käuferschaft einzustellen? die ist gegen null... ok, für die 360 ist der Spielezug eh abgefahren, der letzte große Microsoft Titel wird GoW Judgement sein... ab da kommt nix mehr vom Konsolenanbieter selbst... was wohl ein eindeutiges zeichen dafür ist, dass die xbox 3 kurz vor der Veröffentlichung steht.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Xbox 360-Artikel auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles